INEOS Phenol: Bitte keine unnötige Panikmache!

Anzeige
(Foto: INEOS Phenol)
In Zweckel herrscht bei einigen Bürger Aufregung. Grund hierfür sind Messergebnisse, wonach auf dem Gelände des INEOS-Phenol-Werkes entnommene Grundwasserproben "Verunreinigungen" aufweisen.

Betroffen von diesen "Verunreinigungen" ist wohl die westliche Seite des Werksgeländes. Daher wurden die Haushalte in den angrenzenden Wohngebieten im Bereich Frentroper Straße über den Stand der Dinge schriftlich informiert. Verbunden mit der Frage nach privaten Brauchwasserbrunnen.

Und schon nehmen sich auch Gladbecker Parteien des Themas an. So fordert die LINKE die Behandlung des Themas "Boden- und Grundwasseruntersuchungen auf dem Werksgelände der Ineos Phenol GmbH“ in der nächsten Sitzung des städtischen Umweltausschusses. Und dem Landrat ließ die Partei einen neun Punkte umfassenden Fragenkatalog zu dem Thema zukommen.

Von "Bodenbelastungen" ist von offizieller Seite bislang aber doch gar keine Rede. Und bisher gibt es nicht einmal Hinweise auf eine Ausbreitung der "Verunreinigungen" über das Werksgelände hinaus!

Warum also diese Panikmache?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.