Jede Menge Platz für jede Menge Laub: ZBG-Container sind verteilt

Anzeige
Stolze 710 Tonen Laub fuhr der ZBG im letzten Jahr ein. Die rund 500 Container für dieses Jahr sind jetzt verteilt. (Foto: Archiv)
Gladbeck: Stadtgebiet | Jetzt sind alle Container aufgestellt - das Laub kann kommen. Wie der ZBG mitteilte, wurden in den letzten Tagen die restlichen der gut 500 Behälter auf das Stadtgebiet verteilt, darunter etwa 380 große 1.100-Liter-Container sowie rund 100 240-Liter-Tonnen.

„Auch wenn immer wieder Anfragen nach Containern kommen, so erfolgt die Verteilung jedoch nach ganz klaren Kriterien. Im Vordergrund steht nicht die Bevorzugung einzelner Straßenzüge, sondern die Optimierung der Laubsammlung für uns“, so Brigitte Köhler, Pressesprecherin des ZBG. So werden die Behälter in Straßen mit sehr viel Laub und großen Straßenbäumen oder in Straßen aufgestellt, in denen das Laubsaugen aufgrund der Straßenverhältnisse nur schwierig möglich ist. Weitere Straßen, so teilte der ZBG mit, werden nicht bestückt und zusätzliche Behälter werden nicht ausgeliefert.

Kehrpflicht auf Privatgrundstücken


In allen anderen Straßen mit Straßenbäumen werde weiterhin Laub gesaugt. Die Anlieger können, wie in den Jahren zuvor, wieder eigene Laubsammelbehälter aufstellen oder das Laub zu einem Haufen zusammenfegen. „Mit der Behälterleerung und dem Laubsaugen haben wir bereits begonnen. Wir fahren Straße um Straße ab, können dabei aber nicht auf Zurufe der Anwohner reagieren. Auch möchten wir noch einmal freundlich daran erinnern, dass die Kehrpflicht auf Privatgrundstücken bei den Bürgern liegt“, so Köhler. Im letzten Jahr seien insgesamt 710 Tonnen Laub eingesammelt worden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 08.10.2015 | 14:14  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 08.10.2015 | 19:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.