Neues Projekt der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule: Hochmoderne LED-Technik hilft bei Energie-Einsparung

Anzeige
im Beisein zahlreiche geladener Gäste wurde die neue LED-Technik in der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule offiziell in Betrieb genommen (Foto: Kariger/STADTPSPIEGEL Gladbeck)
Gladbeck: Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule |

Rentfort-Nord. Über ein hochmoderne LED-Beleuchtungsanlage verfügt seit wenigen Tagen die Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule in Rentfort-Nord.

Installiert wurde die LED-Anlage im Technikraum "T 1" der Schule an der Fritz-Erler-Straße. Zumindest in dem besagten Raum sind die ansonsten noch üblicherweise im Einsatz befindlichen Leuchtstofflampen nun Geschichte.

Das jüngsten Energiesparprojekt wurde vom Grundkurs Technik der Jahrgangsstufe "EF" im Rahmen des Unterrichts geplant. Dazu haben die Schüler zunächst die fachlichen Grundlagen recherchiert, ehe die neue Beleuchtungsanlage geplant und natürlich auch berechnet wurde.
Das Ergebnis ist schon beeindruckend: Durch die innovative LED-Technik kann im Vergleich zur Leuchtstoffröhrentechnik der Verbrauch an elektrischer Energie mehr als halbiert werden!

Damit die erwarteten Einsparerfolge auch belegt werden können, hat der Technikraum "T 1" einen seperaten Verbrauchszähler erhalten und ein gleich großer Referenzraum (Technikraum "T 2"), der noch über die "alte Beleuchtungstechnik" verfügt, ebenfalls einen eigenen Zähler.

Die Auswertung der Messwerte ist über einen längeren Zeitraum geplant. Denn so ist gewährleistet, dass am Ende die Schüler eine fundierte Aussage über die Effektivität des Energiespar-Projektes vorlegen können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.