Nordpark im letzten starken Frostwinter bei minus 9°

Anzeige

Heizkosten-trächtiger Winter: So sah der Nordpark in einer Dezembernacht zwischen 22- und 23.00 Uhr bei Minus 9° aus. Die Handschuhe konnten nur kurzzeitig, der Kamerabedienung wegen, ausgezogen werden. Die restlich verbliebenen Enten fanden Unterschlupf rechter Hand am warmen Wassereinlauf des Teiches, der von Richtg. Schrebergarten bzw. aus der Aufbereitungsanlage einfließt. Foto: Kariger

2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
24.127
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 27.11.2014 | 14:11  
10.146
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 27.11.2014 | 17:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.