Sonntag, 12. März 2017 Essener Drei - Schlösser - Tour

Anzeige
Mit dem Zug fahren wir am Sonntagmorgen von Gladbeck West nach Essen-Werden. Wir verlassen den Bahnhof und queren die Ruhr. Vorbei an einer alten Barockresidenz wandern wir mit Blick auf Werden bald etwas steil den Pastorats- berg hinauf. Ein idyllischer Pfad führt uns danach an verträumt gelegenen Häusern längs zur Altenburg und dann abwärts zum Stollenmundloch der ehemaligen Zeche Pauline. Kurz darauf geht es wieder leicht aufwärts und es folgt der schönste Abschnitt der Wanderung. Bald begleitet uns der Bücker Bach zu einem Naturdenkmal, einer alten Eiche, und schließlich der Oefter Bach zum Schloss Oefte, das mit seinem Park unter Denkmalschutz steht.
Nach dem Park-Picknick laufen wir zunächst leicht bergauf und kommen zur Jugendbildungsstätte St. Altfried. Stark bergab führt unsere Route jetzt ins Wildbachtal. Nach dem Fachwerkbau Rindsberger Mühle stehen wir bald vor dem steinernen Tor von Schloss Landsberg mit seinem barocken Terrassen-garten.
In nächster Nachbarschaft in den Ruhrauen liegt unser drittes Schloss, Wasserschloss Hugenpoet. In der Eingangshalle bewundern wir bei einer kleinen Führung u. a. die Renaissancekamine und das barocke Treppenhaus aus schwarzem Marmor.
Nach der Kaffeepause im Schloss setzen wir unsere Wanderung fort und treffen wieder auf die Ruhr.
Am Bahnhof Kettwig-Stausee endet nach ca. 15 Kilometer schließlich unsere Essener Drei - Schlösser - Tour und wir fahren mit dem Zug nach Gladbeck zurück.
Treffen ist um 8.40 Uhr am Bahnhof Gladbeck West, Hansemannstrasse 10, 45964 Gladbeck und Rückkehr um 18.50 Uhr.
Für Bahnfahrt und Leitung der Tour sind 12,50 € zu bezahlen.
Anmeldung ist erforderlich bis Freitag, 10. März unter Tel. 02043/67052 oder
E-Mail:heinrich.Prass@web.de.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
58.043
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 27.02.2017 | 18:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.