Unfallgefahr für ältere gehbehinderte Menschen an der Kamp Ecke Hildegardstraße.

Anzeige
Grafik: Udo Massion
Gladbeck: Gladbeck | Ein kommentar von Udo Massion

Durch die Riesen Bäume auf der Kampstraße Ecke Hildegardstraße sind leider schon in diesem Jahr mehrere älter Menschen an dieser gefahrenreichen Stelle gestürzt. Diese Bäume heben mit ihren Wurzeln den Bürgersteig sehr stark an so das der Bürgersteig sogar schon Risse aufweist.




Wegen der Bushaltestelle und dem auf der anderen Straßenseite befindlichen Arzt Dr. Hanisch laufen hier täglich viele gehbehinderte ältere Menschen mit einem Rollator entlang. Ältere Menschen, die aus Bussen aussteigen oder die Hildegardstraße überqueren wollen müssen über diese Erhebungen und dem Engpass laufen.
Da genau an dieser Stelle noch zusätzlich eine Hecke den Bürgersteig sehr stark einengt, kann dieser Gefahrenbereich nur von einer Person durchquert werden.

Hier sollte von der Stadt Gladbeck aus wie in diesem Link, https://www.waz.de/staedte/gladbeck/in-gladbeck-mu... sofort etwas gegen diese Unfallgefahr unternommen werden.
Man sollte schon als Bürger die Stadt auf solche Gefahrenbereiche hinweisen, denn auch unsere guten Grünflächenämter-Mitarbeiter können ihre Augen nicht überall haben.
0
3 Kommentare
168
Tim Deffte aus Gladbeck | 31.05.2017 | 15:27  
1.744
Udo Massion aus Gladbeck | 31.05.2017 | 17:42  
12.671
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 05.06.2017 | 19:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.