Weihnachtsbaumkultur in Gefahr?

Anzeige
Auch in vielen Gladbecker Haushalten werden in diesem Jahr wieder Weihnachtsbäume stehen. Bäume, die zumeist aus dem nahen Sauerland stammen. Doch den Sauerländern drohen nun harte Einschränkungen in Sachen „Weihnachtsbäume“, denn die Düsseldorfer Landesregierung hat ein neues Gesetz auf den Weg gebracht, das die Flächen, auf denen eben die begehrten Nadelträger gepflanzt werden dürfen, deutlich einschränkt.

Nun gut, SPD und GRÜNE wollen keine Weihnachtsbaum-Plantagen im Sauerland sehen, wollen durch das Verbot die Waldbauern zwingen, andere Nutzhölzer zu pflanzen. „Umweltschutz“ lautet hier das Motto.

Umweltschutz? Der bleibt doch auf der Strecke, wenn die Gladbecker Weihnachtsbäume künftig zum Beispiel aus den skandinavischen Ländern nach Deutschland gebracht werden. Und der Transport mindert nicht nur die Frischequalität der Bäume, sondern wird sich wohl auch mit Preissteigerungen bemerkbar machen.

Haben die in Düsseldorf wirklich nix Besseres zu tun, als sich mit dem Thema „Weihnachtsbäume-Anbau im Sauerland“ zu beschäftigen?
0
2 Kommentare
913
Heinz-Josef Thiel aus Gladbeck | 18.12.2012 | 23:26  
87
Georg Laacks aus Gladbeck | 19.12.2012 | 11:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.