Wölfe im Kindergarten St. Michael Gladbeck

Anzeige
Begrüßung durch Frau Draba
Gladbeck: Gladbeck Mitte | Wölfe im Kindergarten St. Michael Gladbeck

Eckhard Schwedhelm (Hobbyforscher seit 1977, ermutigt durch Kontakte mit den Verhaltensforschern Konrad Lorenz, Erik Zimen und Erich Klinghammer), bringt Eltern und Kindern in drei Vorträgen die Welt der Wölfe näher.
Pfotenabdrücke, Bild und Videomaterial unterstützen die Erfahrungsberichte.
Während Eltern besorgte Fragen zur Rückkehr der Wölfe in Deutschland haben, stellen Kinder Fragen, wie:
„wieviel Zähne hat ein Wolf?“
„wie groß ist ein Wolf?“
„fressen Wölfe Menschen?“
Auf alle Fragen gab es eine fachliche Antwort.
Wölfe sind scheue Tiere. Ängste, gefressen zu werden sind unbegründet. Es gibt keinen Nachweis darüber, dass jemals ein Wolf einen Menschen gefressen hat. Wölfe unterstützen die natürliche Hege in Wald und Flur, fressen nur alte und kranke Tiere.
Dank der interessierten Zusammenarbeit mit dem Kindergarten entstand dieses Projekt, an dem alle viel Freude hatten. Im Herbst wird die Stadtbücherei Gladbeck, unterstützt durch den Referenten Schwedhelm, sich diesem Thema ebenso widmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.