1.Mai Kundgebung in Gladbeck

Anzeige
Wieder einmal rief der DGB zur 1.Mai kundgebung in Gladbeck, und zahlreiche Mitglieder, Arbeiter, Angestellte und auch Parteien folgten dem ruf zur Kundgebung beginnend mit einem Gottesdienst einem anschließenden Marsch vom Marktplatz zur Mathias-Jakobs-Stadthalle.
Dort sprach nach den Eröffnungsreden von Roger Kreft und Bürgermeister Roland , Christoph Butterwegge, Professor für Politikwissenschaft zur Aktuellen armut und Arbeitslosigkeit in Deutschland.
Verstärkt forderten alle Redner, Soziale gerechtigkeit in Form von gerechteren Löhnen und Renten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.