9,3 Mio. Euro für Gladbeck aus dem Stärkungspakt

Anzeige
Gladbeck: Stadtgebiet | Eine positive Nachricht in schwierigen Zeiten: Die Stadt Gladbeck bekommt rund 9,3 Mio. Euro in diesem Jahr zur Unterstützung ihrer Haushaltskonsolidierung im Rahmen des Stärkungspaktes Stadtfinanzen.

Die Bezirksregierung Münster teilte Bürgermeister Ulrich Roland heute mit, dass die Stärkungspaktgelder in den nächsten Tagen auf das städtische Konto eingezahlt werden.

Voraussetzungen dafür sind unter anderem ein genehmigter Haushaltssanierungsplan für das Jahr 2015 und der Nachweis, dass der Haushalt für das Jahr 2016 voraussichtlich genehmigungsfähig sein wird.

„Die pünktliche Überweisung der Stärkungspaktmittel zeigt, dass wir mit unserer Haushaltskonsolidierung voll im Plan sind,“ freut sich Bürgermeister Ulrich Roland. „Das Land Nordrhein Westfalen trägt damit erneut dazu bei, dass wir unseren Haushalt planmäßig bis 2021 ausgleichen können.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.655
Udo Massion aus Gladbeck | 27.09.2015 | 12:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.