AfD laut Umfrage erstmals drittstärkste Partei in Westdeutschland!

Anzeige
Gladbeck: Berlin |

Die Grünen und die Linken sind zum ersten Mal von der AfD in den Sonntagsumfragen weit abgehängt worden.

Die CDU ist von 42 Prozentpunkte im August dank Angela Merkels desolate Asylpolitik auf jetzige 35 Prozentpunkte abgesackt.
Die SPD stagniert weiterhin zwischen 23 u. 25 Prozentpunkten. Sie wird auch so schnell nicht wieder für viele Bundesbürger an die 30 Prozent-Marke kratzen, solange sie diese desolate Politik der CDU/CSU weiterhin unterstützt.
Während die Linke und die Grünen auf 10 Prozentpunkte kommen, ließ die AfD mit 10,5 Prozentpunkten beide Parteien zum ersten Mal hinter sich und ist nun die drittstärkste Partei in Deutschland.

Ist das nur eine Momentaufnahme, oder etabliert sich die AfD ab jetzt für länger Zeit fest im oberen Bereich der Parteien in Deutschland? In Ostdeutschland liegt die AfD in einigen Bundesländern schon zwischen 16 u. 18 Prozentpunkten.


Die Ursache dazu ist leicht zu erklären.

Viele Bürger in Ost und Westdeutschland fühlen sich von der Großen Koalition unter Angela Merkel und Sigmar Gabriel nicht mehr genug vertreten und in der Flüchtlingsfrage vollkommen im Stich gelassen.
Wenn ein Bürger sich nicht mehr von seinen Politikern vertreten fühlt, dann wechselt er zu der Partei, wo er der Meinung ist, dass sie auch die seinige am besten vertritt.
Während die Grünen und die Linken weiterhin jeden Flüchtling bei uns aufnehmen wollen, ist die AfD für einen sofortigen Stop in der Aufnahme von Flüchtlingen.

Solange sich Angela Merkel weiterhin stur stellt und nicht einsieht das Es ein großer Fehler gewesen war Flüchtlinge ohne Registrierung ins Land zu lassen wird sich an der Meinung der Bundesbürger so schnell nichts mehr ändern und die AfD wird weiter an Prozente bei den Bürgern zulegen. Wollen das die großen etablierten Parteien in Deutschland wirklich?

Nach dem verheerenden Anschlag in Paris haben viele Bundesbürger noch mehr Angst bekommen.

Bisher hatten wir viel Glück, aber ganz Deutschland fragt sich immer öfters:

Sind wir gut genug geschützt, tun wir überhaupt genug gegen den ISIS-Terror, oder gegen hetzende u. für die IS anwerbende Salafisten oder Dschihadisten?.


Viele Bundesbürger meinen mittlerweile, das es unverantwortlich von Angela Merkel war, Tausende von Flüchtlingen unregistriert ins Land zu lassen. Wie viele Terroristen sind so heimlich illegal zu uns gelangt und warten jetzt als Schläfer im Untergrund in aller Ruhe ab, bevor sie auch bei uns zuschlagen werden.

Wird Angela Merkel dafür die volle Verantwortung am Ende auch übernehmen?


Mit ihrer Einstellung zur Flüchtlingspolitik treibt sie der AfD die Wähler regelrecht entgegen.
Die AfD wird sich über jeden dazugewonnenen neuen Wähler von Merkel freuen.

Wegen Flüchtlingspolitik:
38 Prozent für Rücktritt: Merkel verliert weiter an Rückhalt in der Bevölkerung

http://www.focus.de/politik/deutschland/wegen-flue...

Wäre da nicht mal ein dickes Dankeschön und ein Blumenstrauß von der AfD für Angela Merkel angebracht?

3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
124
Matthias Gellner aus Bottrop | 17.11.2015 | 18:50  
167
Peter Winkelmann aus Bottrop | 17.11.2015 | 19:35  
Jens Steinmann aus Herne | 18.11.2015 | 14:23  
371
Patrick Engels aus Bottrop | 06.12.2015 | 11:06  
17
Renate Schmidt aus Gladbeck | 08.02.2016 | 18:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.