Angela Merkel will den Mindestlohn für Arbeitgeber weiter verwässern.

Anzeige
Grafik: U. Massion
Berlin: Hier wird Klartext geredet | Wiedermal zeigt es sich für die Arbeitnehmer in Deutschland, dass die CDU nur eine reine Arbeitgeberpartei ist u. für den Arbeitnehmer nichts im geringsten übrig hat.
Die Bundeskanzlerin will den Mindestlohn noch weiter aufweichen u. verwässern, als es die Union eh schon für einige Branchen gemacht hat.
Der Mindestlohn von 8,50€ wäre zu bürokratisch u. zu aufwendig.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/mindestl...

Die SPD mit Thomas Oppermann ist dagegen dass das Gesetz das erst seit 3 Wochen bestand hat schon wieder geändert wird.
Quelle: Frankfurter Allgemeine
Zitat Oppermann:
Die exakten Bestimmungen im Gesetz sind eine klare Botschaft an die Arbeitgeber:
Wir dulden keine Mogelei.
Man könne es sich nicht leisten, ein Mindestlohn-Versprechen gesetzlich zu garantieren und es dann mangels Kontrolle ins Leere laufen zu lassen, sagte Oppermann.
Zitat ende.
Hoffentlich hält sich auch die SPD daran.
http://www.faz.net/agenturmeldungen/unternehmensna...

In den angrenzenden Ländern um Deutschland herum gibt es den Mindestlohn schon lange, nur da läuft alles in seinen richtigen Bahnen, so wie es sein soll.
Nur in der B.R.D sind die Arbeitgeber über den Mindestlohn ständig am Meckern.

Aber selbst, Parteien, wie die CDU/CSU, SPD, DIE LINKE, GRÜNE, drücken u. tricksen rum, um den gerechten Mindestlohn ihrer Praktikanten die für sie Arbeiten nicht zahlen zu müssen.

Die Grünen zahlen wenigstens noch einen kleinen Ausgleich von 400€ für ihre Praktikanten, während andere Parteien weit unter 100€ zahlen wie die SPD oder wie DIE LINKE, die überhaupt nichts zahlt.
„Gerade DIE LINKE die seid Jahren sehr laut nach dem Mindestlohn geschrien hat, für sie sollte es eine Selbstverständlichkeit sein das Sie ihre Praktikanten den Mindestlohn auch bezahlt“.
Aber das DIE LINKE noch nicht mal einen kleinen Ausgleich zahlt wie andere Parteien es machen, das kann man schon als eine schamlose Ausbeuterei und eine bodenlose Frechheit ihren Praktikanten gegenüber bezeichnen.

Ein Kommentar von Udo Massion
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.