Bürgermeister als einsamer S 04-Rufer

Anzeige
Aus seiner Vorliebe zum Fußball-Bundesligisten Schalke 04 macht Bürgermeister Ulrich Roland in der Regel keinen Hehl. Nicht selten geht er in seinen Reden sogar spontan auf die aktuellsten Geschehnisse rund um die „Knappen“ ein.

Wer aber nun glaubt, das Gladbecker Rathaus wäre ein königsblaue Bastion, liegt mächtig daneben. Vor allen in der Führungsetage haben nach dem Dienstantritt von Kämmerer Bunte inzwischen Fans von Borussia Dortmund zumindest zahlenmäßig das Kommando übernommen, denn auch der 1. Beigeordnete Weichelt und Dr. Kreuzer (Leiter des Amtes für Planen, Bauen, Umwelt) drücken den Schwarz-Gelben die Daumen.

Mit welcher Taktik der Bürgermeister nun gegen die Dortmunder Übermacht in seinem Hause vorgehen will, hat er bislang nicht öffentlich kund getan. Vielleicht aber müssen ja bei künftigen Vorstellungsgesprächen Bewerber die Fragen „Fußballfan?“ und „Welcher Verein?“ beantworten.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
12 Kommentare
27.168
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 19.12.2015 | 12:28  
12.025
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 19.12.2015 | 12:43  
8.183
Wolle Gladbeck aus Gladbeck | 19.12.2015 | 13:25  
34
Christian Enxing aus Gladbeck | 19.12.2015 | 13:25  
12.025
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 19.12.2015 | 13:31  
34
Christian Enxing aus Gladbeck | 19.12.2015 | 13:35  
12.025
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 19.12.2015 | 15:33  
34
Christian Enxing aus Gladbeck | 19.12.2015 | 15:44  
2.392
Robert Giebler aus Gladbeck | 19.12.2015 | 15:49  
12.025
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 19.12.2015 | 15:53  
34
Christian Enxing aus Gladbeck | 19.12.2015 | 16:57  
12.025
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 19.12.2015 | 17:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.