Bundesverkehrswegeplan 2030. Die Kosten schöngerechnet ?

Anzeige
Hier ist ein neuer Link der den Bundesverkehrswegeplan in ein ganz neues Licht setzt.

www.tagesschau.de/inland/bundesverkehrswegeplan-101.html

Der Bundesrechnungshof kritisiert den neuen Bundesverkehrswegeplan. Vor allem das Verhältnis von Kosten und Nutzen von neu geplanten Straßen sei oft nicht nachvollziehbar.

Externe Gutachten sind nicht plausibel.

Aus Sicht des Rechnungshofs ist das Externe Büro schlampig und intransparent vorgegangen.

Eine Überprüfung des Kosten-Nutzen-Faktor muss durchgeführt werden.

Aus Sicht des Rechnungshofes müssten vor allem die Planungen für den Ausbau von Autobahnen und Bundesstraßen noch einmal komplett auf Plausibilität überprüft werden. Denn hier hätten dem Externen Büro überhaupt keine Daten vorgelegen.

Da zeigt sich wieder die komplette Unfähigkeit der Beteiligten :-((
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentare
878
Heinz-Josef Thiel aus Gladbeck | 05.04.2016 | 21:15  
2.331
Robert Giebler aus Gladbeck | 06.04.2016 | 10:16  
1.730
Udo Massion aus Gladbeck | 06.04.2016 | 10:22  
11.626
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 06.04.2016 | 11:11  
103
Ferdi Wilkskamp aus Gladbeck | 07.04.2016 | 08:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.