„Das Land fördert Jugendcafé und Naturspielplatz mit insgesamt 254.000 Euro“

Anzeige
Michael Hübner (MdL)

Michael Hübner (MdL): "Letzte Woche habe ich erfahren, dass das Land NRW die Errichtung des Jugend-Cafés im Mikado und den Ausbau des Spielplatzes an der Kösliner Straße zum Naturspielplatz mit insgesamt 254.000 Euro fördern wird. Ich meine, dass ist eine wertvolle Unterstützung unserer Stadtentwicklungspolitik.

Die Stadt Gladbeck, die SPD-Ratsfraktion und ich ganz persönlich haben uns immer für diese Fördermittel eingesetzt. Die Gladbecker Kinder und Jugendlichen werden davon profitieren. Im Einzelnen werden zu Beginn des nächsten Jahres rd. 174.000 Euro für die Errichtung eines Jugend-Cafés im Mikado und rd. 80.000 Euro für den Umbau des Spielplatzes an der Kösliner Straße in Brauck zu einem Naturspielplatz vom Land NRW zur Verfügung gestellt.

Dank dem Sonderprogramm des Landes zur Förderung von Stadtquartieren mit Nachholbedarf kann nun ein Beitrag, für eine Stadtentwicklungspolitik die eine lebenswerte „Heimat vor der Haustür“ erhalten oder schaffen soll, geleistet werden. Die soziale Infrastruktur in den Quartieren wird damit gestärkt. Das reicht von Spiel- und Bolzplätzen über Kindertagesstätten, Jugendeinrichtungen und Schulen bis zu öffentlichen Plätzen und Gemeinschaftsbedarfseinrichtungen, wie z. B. Bürgertreffs.

Mit diesem Programm findet also eine sinnvolle Aufwertung der sozialen Infrastruktur in unseren Quartieren statt. Das hätte Gladbeck aus eigener Kraft nicht realisieren können. Im ersten Durchgang werden landesweit 140 Maßnahmen in 77 Städten mit insgesamt bis zu 30 Millionen Euro gefördert. Das Programm wird im Jahr 2018 fortgesetzt."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.