Der Fall "Neustart": Ausschuss sieht keine Fehler bei Stadt Gladbeck

Anzeige
Streitfall "Neustart": "Ein Vergehen von Bediensteten der Stadt Gladbeck ist ausdrücklich nicht festgestellt worden". (Foto: Archiv)
Gladbeck: Stadtgebiet | Die Stadt Gladbeck stellt jetzt auf ihrer Homepage den Bericht des städtischen Rechnungsprüfungsamtes über die „Unterbringung von Gladbecker Kindern und Jugendlichen in der ungarischen Einrichtung „Neustart“ zur Verfügung.

Nach der Veröffentlichung des Untersuchungsberichtes über das mögliche Fehlverhalten von zwei Mitarbeitern des Gelsenkirchener Jugendamtes im Zusammenhang mit der ungarischen Jugendeinrichtung „Neustart“ durch die Stadt Gelsenkirchen steht ab sofort auch der Bericht des Gladbecker Rechnungsprüfungsamtes zur Verfügung. Grundsätzlich sind Berichte des Rechnungsprüfungsamtes nicht öffentlich. Die Stadt habe sich zu diesem besonderen Schritt aber entschieden, um damit einen Beitrag zur Aufklärung dieses spektakulären Falles zu leisten, heißt es von Seiten der Stadtverwaltung. Der Fall hatte Anfang Mai durch verschiedene Medienberichte für bundesweites Aufsehen gesorgt.

"Alle gesetzlichen Vorgaben eingehalten"


Der Rechnungsprüfungsausschuss habe sich mit dem Bericht in seiner letzten Sitzung ausführlich beschäftigt, so heißt es in der Mitteilung weiter. Das Ergebnis: Seitens des Gladbecker Jugendamtes wurden bei der Unterbringung in Ungarn alle gesetzlichen und örtlichen Vorgaben eingehalten. Ein Vergehen von Bediensteten der Stadt Gladbeck sei ausdrücklich nicht festgestellt worden. Ab sofort ist dieser Bericht nun auch auf der städtischen Homepage unter www.gladbeck.de nachzulesen. Dabei wurden einige wenige Sätze geschwärzt, um Rückschlüsse auf die Beteiligten zu vermeiden. Damit werde dem Datenschutz Rechnung getragen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.