"Deutsche Mitte - Politik geht anders..." endlich auch in Gladbeck

Anzeige
Gladbeck: Gladbeck |

"Deutsche Mitte" neue, alternative Partei zu den Etablierten

Die 2015 gegründete und im Bundeswahlregister eingetragene Partei "Deutsche Mitte" hat jetzt auch in Gladbeck eine arbeitsfähige Struktur aufgebaut.
Am 13.09.2016 folgten zehn Personen der Einladung zur öffentlichen Informations- und Gründungsveranstaltung der "Deutschen Mitte" in Gladbeck.
In Anwesenheit des Landes-Stammtisch-Leiters, Martin R. Köpp, wurde für Gladbeck die lokale Organisation, "Deutsche Mitte - Stammtisch Gladbeck".
Zum ersten Vorsitzenden wurde Dr. Lothar Wanderer und zu dessen Stellvertreter - der ebenfalls aus Gladbeck kommende - Carsten Steinkamp gewählt.
In der anschließenden freien Aussprache und Diskussion standen drei Themen im Mittelpunkt. a) Die Einmaligkeit und Besonderheit der "DM" in der deutschen Parteienlandschaft b) Die außenpolitischen Friedens-, EU- und NATO-Positionen der "Deutschen Mitte" c) Die entschiedene Abgrenzung und Distanzierung zur populistischen AfD.
In den nächsten Tagen wird der Stammtisch-Gladbeck der "Deutschen Mitte" wieder in einer öffentlichen Veranstaltung zusammenkommen und das weitere Arbeiten besprechen.
Eine Bürgeranfrage mit der Bitte um Unterstützung in einem Sachproblem ist bereits zwei Tage nach der Gründung der "Deutschen Mitte" in Gladbeck eingegangen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
7
Klaus Beyer-Dannert aus Gladbeck | 18.09.2016 | 18:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.