Ganz üble Streitkultur und Gladbeck ist der Verlierer

Anzeige
Die Diskussion wird härter, die Wahl der Worte zeugt von einer eher üblen Streitkultur: Das Thema „Ausbau dre B 224 zur Autobahn A 52“ spaltet viele Gladbecker in zwei Lager.

Erbitterte Wortwechsel liefern sich in erster Linie das Lager der Ausbau-Befürworter und die Ausbaugegner, angeführt vom „Bürgerforum“ und der LINKEN. Und der „Gute Ton“ wird immer häufiger vergessen. Es drängt sich der Eindruck auf, als würden den „Streithammeln“ die Sachargumente ausgehen und man nun die Gegenseite lieber mit Beschimpfungen und Beleidigungen beeindrucken möchte.

Auf der Strecke bleibt dabei auch das eigentliche Ziel, nämlich das für Gladbeck beste Ergebnis herauszuholen. Aber lieber werben Befürworter und Gegner wortgewaltig für ihre jeweiligen Ansichten.

Der Verlierer des Machtkampfes steht auch schon fest: Die Stadt Gladbeck und die Menschen, die hier wohnen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
5.775
Jürgen Fehst aus Gladbeck | 31.03.2015 | 21:25  
6
Joachim Kügler aus Gladbeck | 31.03.2015 | 21:32  
16
Matthias Raith aus Gladbeck | 02.04.2015 | 08:32  
6
Joachim Kügler aus Gladbeck | 02.04.2015 | 20:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.