Gladbeck: Grünes Licht für Rektorin an der Josefschule

Anzeige
Regina Wiwianka kann nun doch die Nachfolge der ehemaligen Schulleiterin Dorothea Gerenkamp übernehmen. Foto: Josefschule
Gladbeck: Josefschule |

Jetzt also doch: Der zunächst von der Bezirksregierung abgelehnten Neubesetzung der Schulleiterstelle an der Josefschule mit einer nicht-katholischen Bewerberin wird nun doch zugestimmt. Bürgermeister Ulrich Roland hatte sich für die seit zwei Jahren kommissarisch führende Konrektorin Regina Wiwianka eingesetzt.

Nach einem Briefwechsel zwischen Stadtverwaltung und Bezirksregierung wurde der Beförderung Wiwiankas schließlich doch zugestimmt. Zuvor waren die Bewerbungen mit Hinweis auf die "falschen Konfession" abgelehnt worden (der Stadtspiegel berichtete). Nun müssen „nur“ noch die Schulkonferenz und der Personalrat zustimmen.

Bürgermeister Ulrich Roland dankt Schulministerin Yvonne Gebauer und Regierungspräsidentin Dorothee Feller ausdrücklich für ihr persönliches Engagement in dieser Angelegenheit: „ Diese Entscheidung liegt im Interesse der Kinder und der gesamten Schulfamilie der Josefschule. Ich freue mich, dass seit meinem Hilferuf an Ministerin Gebauer am 5. Juni die bisherigen Hindernisse außerordentlich schnell aus dem Weg geräumt werden konnten und die Josefschule nun eine erfahrene und beliebte Schulleiterin bekommt. Mit der guten und richtigen Entscheidung ist eine 18-monatige Hängepartie endlich beendet worden! Für die Josefschule ist dies ein guter Tag!"
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentare
14.169
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 16.06.2018 | 09:28  
984
Heinz-Josef Thiel aus Gladbeck | 16.06.2018 | 09:37  
14.169
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 16.06.2018 | 10:03  
1.122
Ralf Michalowsky aus Gladbeck | 17.06.2018 | 18:27  
14.169
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 17.06.2018 | 19:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.