Grundschullehrer: Neuer Personalrat gewählt

Anzeige
Am vergangenen Mittwoch fanden die Personalratswahlen für die Lehrer in NRW statt. Hier die Ergebnisse für die Grundschulen der Stadt Gladbeck:

88 Prozent der Lehrerinnen und Lehrer in Gladbeck haben sich bei den Personalratswahlen im Grundschulbereich für den VBE (Verband Bildung und Erziehung) entschieden. 12 Prozent stimmten für die GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft). Das entspricht für die Stadt Gladbeck in etwa dem Wahlergebnis von 2012. Von den 13 Sitzen im Personalrat beim Schulamt für den Kreis RE entfielen 9 Sitze auf den VBE (ein Sitz dazugewonnen) und vier auf die GEW (einen Sitz verloren). Carsten Aring (Pestalozzischule), Karin Menke (Wittringer Schule) und Ilse Schlager (Wilhelmschule), alle VBE, vertreten die Gladbecker Grundschullehrer neu beim Kreisschulamt. Im Personalrat bei der Bezirksregierung werden die Gladbecker von Dorothea Gerenkamp (Josefschule, ebenfalls VBE) vertreten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.