Keine Freude über 3. Platz für Gladbeck

Anzeige
(Foto: Stephanie Hofschlaegel/pixelio.de)
Gladbeck: Stadtgebiet | In einer landesweiten Bewertung mit fast 50 Städten hat Gladbeck einen 3. Platz belegt. Also Grund zur Freude? Weit gefehlt, denn diesen Platz auf dem Treppchen gibt es in der Wertung „Mehrkosten Zweite Miete“, die der „Bund der Steuerzahler“ jetzt veröffentlicht hat.

Satte 240,45 Euro pro Jahr muss demnach im Jahr 2013 eine vierköpfige Familie, die zur Miete wohnt, im Vergleich zum Jahr 2012 mehr an Nebenkosten zahlen. „Preistreiber Nummer 1“ ist dabei die erhöhte Grundsteuer B, die mit zusätzlichen120 Euro pro Jahr zu Buche schlägt. Hinzu kommen 115,75 Euro (Stromkosten) und 4,69 Euro (Wasserkosten).

Lediglich Haushalte in Unna (387,68 Euro) und Dorsten (253,23 Euro) müssen noch höhere Kostensteigerungen verkraften. Paradiesische Verhältnisse herrschen dagegen in Velbert, wo die Kostensteigerung bei 0,0 Euro liegt! Landesweit hat der „Bund der Steuerzahler“ übrigens eine Nebenkostensteigerung von durchschnittlich 151,92 Euro errechnet.

Beruhigend für die Menschen in Gladbeck wäre ja, wenn ein Ende der Kostenspirale nun in Sicht wäre. Doch danach sieht es nun wirklich nicht aus.
0
3 Kommentare
2.505
Robert Giebler aus Gladbeck | 07.05.2013 | 18:22  
19
Olaf Jung aus Gladbeck | 07.05.2013 | 20:15  
27
Ferdi Wilkskamp aus Gladbeck | 10.05.2013 | 10:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.