Kinderarmut steigt - Frau Kraft ist eine Bedrohung für NRW

Anzeige
Wir haben heute mehr arme Kinder, als vor sieben Jahren, als Frau Kraft Ministerpräsidentin wurde. Ihr Slogan "Ich werde kein Kind zurücklassen" klingt angesichts der Realität lächerlich und zugleich bedrohlich.
Ändern wird derjenige nie etwas, der sich der Realität verschließt.
Frau Kraft gehört abgewählt! Sie kann es einfach nicht.

Liebe Wählerinnen, lassen Sie sich nicht von "bestellten" Forschungsergebnissen blenden, die kurz vor der Wahl veröffentlicht werden.

Tatsache ist doch, dass NRW in den meisten Länderrankings den letzten Platz belegt.

Nehmen wir mal das Beispiel Breitbandausbau.
Die Bundesregierung hat für das schnelle Internet 2 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt, die in zwei Jahren jeweils mit eine Mrd. auf die Länder verteilt wurden.
Der Anteil für NRW liegt nach dem Verteilungsschlüssel bei 21 %.
Im ersten Jahr hat NRW 3 % abgerufen und im zweiten Jahr 7 %.
Frau Kraft kann es einfach nicht!
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
448
Klaus-H Weissmann aus Gladbeck | 07.05.2017 | 15:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.