Lichterkette für den Erhalt der Gladbecker Geburtshilfe

Anzeige
Mit einer Lichterkette wollen die Gegner der Schließungspläne am 4. November noch einmal nachhaltig für den Erhalt der Geburtshilfe-Abteilung im St. Barbara-Hospital demonstrieren. (Foto: Lokalkompass Düsseldorf)
Gladbeck: Willy Brandt Platz , Altes Rathaus |

Gladbeck.Am Freitag, 4. November, soll ein leuchtendes Zeichen für den Erhalt der Gladbecker Geburtshilfe im Barbara Hospital gestartet werden.

Mit Kerzen und anderen leuchtenden Dingen soll "NEIN" zur geplanten Schließung gesagt und bekräftigt werden. Eingeladen sind alle Kinder, Eltern, Großeltern, Unterstützer und Sympathisanten. Die Organisatoren der Veranstaltung hoffen natürlich auf viele Teilnehmer.

Beginn ist um 18 Uhr auf dem Willy-Brandt Platz vor dem Alten Rathaus in Gladbeck-Mitte.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.