Parken auf dem Gladbecker Goetheplatz: Ein Versuch ist es wert!

Anzeige
Zentral gelegene Parkplätze werden auch in Gladbeck von Autofahrern als auch Einzelhändlern gleichermaßen geliebt - und immer wieder gefördert. So findet sich der Punkt „Parken auf dem Goetheplatz“ jetzt erneut auf der Tagesordnung des „Ausschusses für integrierte Innenstadtentwicklung“ wieder.

Bislang wurde der Wunsch nach einer (teilweisen) Freigabe des Goetheplatzes für parkende Pkw stets eine Absage erteilt. Doch nun scheint Bewegung in die Angelegenheit zu kommen.

Warum auch nicht? Denn niemand will den gesamten Goetheplatz in einen Parkplatz verwandeln. Es geht lediglich um cirka 10 bis 12 (Kurzzeit-)Parkplätze, die man auch noch ohne große baulichen Maßnahmen und damit recht günstig einrichten könnte.

Der Versuch „Parken auf dem Marktplatz“ ist zweifelsohne ein Erfolg. Warum sollte man einen solchen Versuch nicht auch auf dem - ansonsten brach liegenden - Goetheplatz wagen?
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 02.05.2015 | 10:10  
2.111
Robert Giebler aus Gladbeck | 02.05.2015 | 10:59  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 02.05.2015 | 11:06  
Uwe Rath aus Gladbeck | 02.05.2015 | 11:46  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 02.05.2015 | 12:26  
Uwe Rath aus Gladbeck | 02.05.2015 | 12:30  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 02.05.2015 | 12:34  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 05.05.2015 | 20:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.