So ein Schrott gehört nur in den Papierkorb!

Anzeige
Wer kennt einen gewissen Heinz Schwarz aus Brauck? Schon seit einigen Tagen befindet sich die Redaktion auf der Suche nach dem genannten Leser, der angeblich an der Heringstraße wohnt.

Denn Heinz Schwarz hat einen handgeschriebenen Leserbrief verfasst und der Redaktion zukommen lassen. Mit rassistischen und ausländerfeindlichen Inhalten, Beschimpfungen der übelsten Art.

Wir hätten Heinz Schwarz gerne selbst kontaktiert. Doch das war nicht möglich, denn in ganz Gladbeck ist keine männliche Person dieses Namens registriert. Und schon gar nicht an der Braucker Heringstraße.

Seinen letzten Satz richtet der (unbekannte) Schreiber direkt an die Redaktion: "Jetzt aber schnell in den Papierkorb. So etwas zu schreiben, verbietet Ihnen ja Berlin!".

Tatsächlich ist der Zettel im Papierkorb gelandet. Samt Umschlag. Aber nicht auf Anordnung aus Berlin. Sondern, weil derart geistiger Schrott, der uns da vorlag, keine Veröffentlichung - egal in welchem Medium oder auch Netzwerk - wert ist.

Und auf Leute, die zu feige sind, mit ihrem echten Namen zu ihrer Meinung zu stehen, können wir in Gladbeck sowieso komplett verzichten!
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
44
Klaus Lozynski aus Gladbeck | 29.05.2017 | 13:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.