Stadt Gladbeck hält an Abrissplänen für Schrottimmobilie Schwechater Straße 38 fest

Anzeige
Die Stadt Gladbeck zeigt sich optimistisch betreffs des geplanten Abrisses der Schrottimmobilie Schwechater Straße 38 in Rentfort. Dies auch vor dem Hintergrund, dass auch über das Jahr 2013 wohl öffentliche Fördermittel für diese Maßnahme zur Verfügung gestellt werden.
Gladbeck: Schwechater Straße 38 |

Rentfort-Nord. Für Diskussionsstoff sorgt derzeit wieder die Hochhaus-Ruine Schwechater Straße 38 in Rentfort-Nord.

Das hat nun auch Bürgermeister Ulrich Roland auf den Plan gerufen: „Eine Förderung des Abrisses der Schwechater Straße 38 ist auch über das Jahr 2013 möglich,“ tritt Ulrich Roland aufkeimenden Gerüchten gegenüber. „Wir stehen im engen Kontakt mit der Eigentümergemeinschaft, um das gemeinsame Ziel, die Beseitigung eines Schandflecks, zu erreichen. Dies ist, weil sich bisher noch wenige Eigentümer sperren, jedoch außerordentlich kompliziert. Wir arbeiten aber gemeinsam mit der überwiegenden Mehrheit der Eigentümer an einer konstruktiven Lösung.“

Vor diesem Hintergrund hat die Stadt Gladbeck nach Angaben von Bürgermeister Ulrich Roland schon vor geraumer Zeit auch eine Verlängerung des Förderungszeitraumes bei der Münsteraner Bezirksregierung gestellt.

„Es gibt sehr positive Signale aus Münster,“ berichtet Ulrich Roland. „Das Land hat hohes Interesse daran, dass dieses städtebauliche Problem in Rentfort-Nord bald möglichst beseitigt wird und will sich an einer konstruktiven Lösung daher auch über 2013 hinaus mit Fördermitteln beteiligen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.