Tobias Lüdiger ist nun Chef der CDU in Gladbeck-Mitte

Anzeige
Als Nachfolger von Jennifer Engelmeier hat Tobias Lüdiger jetzt das Amt des Vorsitzenden des CDU-Ortsverbandes Gladbeck-Mitte übernommen. (Foto: CDU)

Gladbeck. Die satzungsgemäß anstehenden Vorstandswahlen standen jetzt im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Gladbeck-Mitte.

Im Vorfeld der Versammlung hatte Jennifer Engelmeier bereits angekündigt, aus persönlichen Gründen nicht mehr für das Amt der Vorsitzenden kandidieren zu wollen. Ihre Nachfolge tritt nun Tobias Lüdiger an, der von den Versammlungsteilnehmern einstimmig gewählt wurde. Lüdiger zur Seite stehen wird Michael Köper als Stellvertreter und ebenfalls dem geschäftsführenden Vorstand gehören Müzeyyen Dreessen (Mitgliederbeauftragte) sowie Jennifer Engelmeier als Schritführerin an. Hinzu kommen im erweiterten Vorstand die Beisitzer Oliver Kelz, Markus Nowara, Helmut Osthoff sowie Kathrin-Elisabeth Wischnewski.

Unmittelbar nach seiner Wahl zum Vorsitzenden dankte Tobias Lüdiger Jennifer Engelmeier und Helmut Osthoff für deren Vorstandstätigkeit. Besonders erfreut zeigte sich Lüdiger darüber, dass sowohl Engelmeier als auch Osthoff auch weiterhin dem Vorstand angehören würden und zudem ihre Bereitschaft erklärt hätten, auch künftig für den Ortsverband aktiv zu sein.

Noch am Abend der Versammlung stellte der neu formierte Vorstand zwei neue Veranstaltungsreihen vor, die künftig die Aktivitäten des Ortsverbandes begleiten sollen.
Unter dem Titel "60 Minuten mit..." soll der Austausch mit interessanten Gesprächspartnern neu gestaltet werden. Für die neue Reihe haben bereits Sven Volmering (CDU-Bundestagsabgeordneter), Tobias Stockhoff (Bürgermeister von Dorsten) und Gladbecks Bürgermeister Ulrich Roland ihre Teilnahme zugesagt. Los geht es mit der ersten Veranstaltung, zu der am Donnerstag, 31. August, Sven Volmering ab 19 Uhr im "Cafe Stilbruch" an der Rentforter Straße erwartet wird.

Und unter dem Titel "Zuhör-Tour" wollen die Ortsverbands-Mitglieder künftig verstärkt mit Vereinen, Verbänden, Nachbarschaften und auch Unternehmen in Kontakt treten. Ziel der "Zuhör-Touren" soll sein, Ideen, Anregungen und auch Sorgen direkt vor Ort aufzunehmen und hierfür ansprechbar zu sein. Diese Reihe wird voraussichtlich im Oktober starten, wenn der CDU-Landtagsabgeordnete Josef Hovenjürgen in Gladbeck erwartet wird. Hovenjürgen hat sich bereits einverstanden erklärt, mit dem Ortsverband die Ideen des ADFC Gladbeck zur alternativen Wegführung des geplanten Radschnellweges von Gladbeck nach Essen im Rahmen einer Fahrradtour zu erkunden. Damit knüpft der CDU-Ortsverband an das März-Treffen mit ADFC-Vertretern an. Die seitens des ADFC vorgetragene Kritik an der geplanten Streckenführung in Bottrop wurde bereits veröffentlicht.

Und schließlich verfügt der CDU-Ortsverband Mitte über einen neuen Flyer, der die Bewohner von Ellinghorst, Stadtmitte und Gladbeck-Ost über die aktuellen Ideen sowie Planungen der Christdemokraten informieren soll. "Wir laden herzlich ein zum Mitreden und Mitmachen," ruft Tobias Lüdiger die Gladbecker Bürger zur aktiven Mitgestaltung auf. Und mit einem Augenzwinkern fügt Lüdiger hinzu: "Man muss dazu kein CDU-Mitglied sein, man darf aber!". Als Nachfolger von Jennifer Engelmeier hat Tobias Lüdiger jetzt das Amt des Vorsitzenden des CDU-Ortsverbandes Gladbeck-Mitte übernommen.
Foto: CDU
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
12.672
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 21.08.2017 | 17:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.