Tolles EUROPA - wenn nur wir Bürger nicht wären!

Anzeige
gladbeck rentfort: zu Hause | War der Aufschrei nicht putzig, als vor einigen Tagen durchsickerte, dass Merkel ein drittes Hilfspaket für Griechenland dezent erwähnt haben soll? Nein, das habe man nicht gehört. Das halte man nicht für möglich.
Meine Herrschaften! Welch eine Inszenierung über Wochen, Monate und Jahre, als ob es keine anderen Probleme in Deutschland, Europa und der Welt gäbe.
Deutschland hat doch Erfahrungen damit, seine Könner und Besserwisser in Regionen zu entsenden, die "unterbemittelt sind". Vor 25 Jahren übernahmen doch Wessis gute Posten bei den Ossis, um ihnen das Gute des Westens nahe zu bringen wie zum Beispiel Konkurrenzkampf, Mobbing, Depression, Burn-out und andere Nettigkeiten.
Griechenland böte doch ebenfalls ein prima Übungsfeld für deutsche "Schulmeister" mit Besserwisser-Talent. Schicken wir doch auch diesmal Könner, also Beamte, Finanzexperten, Baufirmen, Politiker und sonstige Experten rüber.

Aber wirklich: Während ich das schreibe, halte ich diese zunächst satirisch gemeinte Idee für gar nicht so abwägig. Wenn der deutsche Steuerzahler schon drei Generationen lang zur Kasse gebeten wird, sollte er doch wenigstens seine Arbeitslosenstatistik gegen Null fahren, indem er seine Fähigkeiten dort für eine gesicherte griechische Zukunft und für die seiner Nachkommen zur Verfügung stellt.
Hoffen wir armen Irren darauf, dass das Sprichwort sich bewahrheitet: Aller guten Dinge sind drei.... und somit das dritte Hilfspaket auch das letzte sein wird. Merkel kann es egal sein, wieviel weitere Milliarden fließen und ob diese Entscheidung für Griechenland und Europa richtig oder falsch ist. Sie ist richtig für sie selbst und ihr Projekt Europa. Koste es, was es wolle.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.112
Robert Giebler aus Gladbeck | 14.07.2015 | 08:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.