"Unterricht in luftiger Höhe" auf der Halde 22

Anzeige
Gladbeck: Halde Brauck | Das Team "Lehrhauer"der Erich-Fried Hauptschule wurde in der Jurysitzung der RAG Stiftung am 22. März ausgewählt und steht damit als eines von drei Teams in der Kategorie Lebenswerte Stadt – Sekundarstufe I als Finalist im Online-Voting. Die Idee Blaue Wolke – Spaghetti-Plattform hat alle begeistert und wird auf der Webseite www.förderturm-der-ideen.de der Öffentlichkeit vorgestellt.
Das Online-Voting, bei dem aus den 12 Finalisten in den Themengebieten „Lebenswerte Stadt“ und „Gute Nachbarschaft“ in den Sekundarstufen I und II die vier Sieger gewählt werden, startet am 1. April. Wir laden Sie herzlich ein, ab sofort die Werbetrommel dafür zu rühren, damit möglichst viele Stimmen für Ihr Team gesammelt werden. Die Ideen mit den meisten Stimmen werden im Anschluss an den Wettbewerb umgesetzt. Die hierfür benötigten finanziellen Mittel stellt die RAG-Stiftung bereit

Die Umschreibung des Projektes "Unterricht in luftiger Höhe"
Thema A: Lebenswerte Stadt
Team: Lehrhauer

Das Problem
Das Gebiet rund um die Halde 22 wurde in den vergangenen Jahren kulturell und gesellschaftlich vernachlässigt. Das zeigt sich, indem man auf dem Plateau leider nicht die Aussicht auf die Region genießen kann, da die Sicht von Bäumen und Sträuchern versperrt wird. Da die Pflanzenwelt aus Sicht der Schüler auch zur gesellschaftlichen Umwelt gehört, sollen keine Gewächse gefällt und beseitigt werden, um das Panorama freizulegen.
Die Lösung
Um das Gebiet wieder attraktiver zu gestalten soll an der Halde 22 ein „Themenklassenzimmer“ errichtet werden. Dieses „Klassenzimmer“ dient als Lernort und Aussichtsplattform und soll einen neuen Anreiz schaffen die Region zu erkunden. Zum einen dient das Projekt als Anreiz, die Umwelt zu Fuß zu erkunden, und sich mit der Region auseinanderzusetzen. Zum anderen erhält man durch die Aussichtsplattform einen besonderen Blick auf die Stadt und kann so neue Seiten seiner Heimat entdecken.
• Die Projektziele sind die Aufwertung der Region, sowie die Förderung der Schüler in vielen Teilbereichen des Lebens, wie z. B. Stärkung des Selbstbewusstseins und die Integration in die (Stadt-)Gesellschaft. Verbesserung der Haldenlandschaft
• Aufwertung des Stadtteils Gladbeck Brauck
• Aufwertung der ehemaligen Bergbaustadt Gladbeck
• Förderung der Eigenständigkeit der Schüler in ein selbstbestimmtes Leben
• Stärkung des Selbstbewußtseins
• Integration der Schüler in die (Stadt-)Gesellschaft
• Schaffung und Umsetzung von technischen, innovativen Ideen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.