Upps! Der GRÜNEN-Nachwuchs probt den Aufstand!

Anzeige
Upps, damit hat wohl niemand gerechnet: Der Nachwuchs der Gladbecker GRÜNEN geht auf Konfrontationskurs mit der lokalen Parteispitze und spricht sich eindeutig gegen den Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52 aus.

Für Mario Herrmann und die GRÜNEN-Spitze war dies eine heftige Ohrfeige, während sich die Ausbaugegner vor Freude auf die Schenkel klopfen.

Sicher, man könnte den „Betriebsunfall“ auch als „praktizierte Demokratie“ bezeichnen, doch zeigt der Vorgang, dass es wohl in den Reihen der Gladbecker GRÜNEN nicht nur Ausbau-Befürworter zu geben scheint. Wie stehen die anderen GRÜNEN zu dem Thema? Aus den Nachbarstädten jedenfalls ist GRÜNEN-Kritik an den Ausbauplänen zu hören.

Die GRÜNEN galten zu ihren Gründerzeiten mal als die Partei der Umwelt- und Naturschützer. In Gladbeck hat sich dieser Grundgedanke bei einigen Personen scheinbar geändert.

Interessant wäre zu wissen, warum sich dieser - lokale und auch radikale - Wandel vollzogen hat.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.775
Jürgen Fehst aus Gladbeck | 10.04.2015 | 19:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.