Weitere Solidaritätsbekundung an die streikenden ErzieherInnen

Anzeige

DKP-Gladbeck solidarisiert sich mit streikenden städtischen Beschäftigten
im Erziehungs- und Sozialdienst


Als weitere Partei/politische Initiative, bekundete die DKP-Gladbeck heute ihre Solidarität mit den streikenden Beschäftigten im Erziehungs- und Sozialdienst im Gladbecker Brauhaus.
Nachfolgende "Solidaritätsadresse" übergaben neben dem stellvertretenden Kreisvorsitzenden Gerhard Dorka, die Mitglieder Andreas Richter und Hans Georg Hagemann.

DKP
Kreisvorstand Gladbeck
Rolf-Krane-Zentrum
Friedenstraße 16
info@dkp-gladbeck.de
+596+ Gladbeck
Tel.: (02043) 9 33 89 33
Fax: (02043) 9 33 89 34


Gladbeck, 01.06.2015



An die streikenden städtischen Beschäftigten
im Erziehungs- und Sozialdienst


Solidaritätsadresse
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
die DKP Gladbeck erklä rt sich solidarisch mit eurem S treik. Gerade in Zeiten in denen gern
angebliche Sparzwänge in Lände rn und Gemeinden vorgeschoben werden, ist es wichtig, sich zu wehren.

Euer Kampf dient einer besseren Zukunft der Kinder und damit der Zukunft unserer Gesellschaft.
Er verdient die vollste Unterstützung.

Wir wünschen euch viel Kraft und ein gutes Ergebnis!



Mit kämpferischen Grüßen
Gerhard Dorka
stellvertretender Vorsitzender der
DKP Ortsgruppe Gladbeck
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
111
Andreas Richter aus Gladbeck | 01.06.2015 | 17:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.