ZBG soll Pflege der Adenauer-Allee übernehmen

Anzeige
Bürgermeister Ulrich Roland bietet dem Landesbetrieb Straßen.NRW an, zukünftig die Pflege an der Konrad-Adenauer-Allee durch den Zentralen Betriebshof gegen eine entsprechende Kostenerstattung selbst zu übernehmen.
Gladbeck: Konrad-Adenauer-Allee | „Wir bieten an, bei entsprechender Kostenerstattung die Pflege der Konrad-Adenauer-Allee durch unseren Zentralen Betriebshof selbst zu übernehmen“, so Bürgermeister Ulrich Roland. Bereits im Juli hatte der Bürgermeister in einem Brief an den zuständigen Landesbetrieb Straßen NRW eine Verbesserung des unzureichenden Pflegezustandes der Konrad-Adenauer-Alle gefordert. Bisher ist jedoch nichts passiert.

Mehrfach hatte der Bürgermeister den Landesbetrieb darauf hingewiesen, dass das Gras teilweise meterhoch gewachsen ist und insbesondere für Radfahrer eine erhebliche Unfallgefahr besteht. Bisher hat er auf sein Schreiben weder eine Antwort erhalten, noch ist der Landesbetrieb tätig geworden.

Dies führte mittlerweile sogar dazu, dass ein ehrenamtlicher Platzwart eines an der Konrad-Adenauer-Allee ansässigen Fußballvereins in Eigeninitiative einen rund 300 Meter langen Bereich vom Unkraut befreit hat.

„Über dieses Bürgerengagement habe ich mich persönlich sehr gefreut. Dies entbindet aber nicht ihre Behörde von der Pflicht, für einen ordnungsgemäßen Zustand der Straße einschließlich Rad- und Gehwege zu sorgen“, bekräftigt Bürgermeister Roland in seinem erneuten Schreiben an Winfried Pudenz,
Hauptgeschäftsführer des Landesbetriebs Straßen NRW.

Dem Bürgermeister sei durchaus bewusst, dass der Betrieb mit geringen Finanzmitteln eine Vielzahl von Aufgaben bewältigen muss. Er weist aber auch darauf hin, dass die Stadt Gladbeck als Teilnehmer am Stärkungspakt des Landes NRW erheblichen Sparzwängen unterlegen ist. Dennoch werden unabhängig davon die öffentlichen Verkehrsanlagen in Gladbeck durch den ZBG ordnungsgemäß gepflegt und gereinigt.

„Ich biete dem Landesbetrieb daher an, zukünftig die Pflege an der Konrad-Adenauer-Allee durch unseren Zentralen Betriebshof gegen eine entsprechende Kostenerstattung selbst zu übernehmen. Über eine kurzfristige Zusage würde ich mich sehr freuen“, schreibt Bürgermeister Ulrich Roland.
0
1 Kommentar
12.689
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 27.09.2013 | 18:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.