offline

Heinrich Praß

Heinrich Praß
252
Lokalkompass ist: Gladbeck
252 Punkte | registriert seit 28.04.2013
Beiträge: 32 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 4 Gefolgt von: 2
4 Bilder

Freitag, 29. Mai 2015 Sonnenuntergang auf der Rungenberghalde ca. 15 km

Heinrich Praß
Heinrich Praß | Gladbeck | am 26.05.2015

Vom Alten Rathaus radeln wir zur Ringallee und folgen ihr zum Schloss Wittringen. An den Brillenteichen längs kommen wir zur Finnbahn. Bald fahren wir durch Felder und Wiesen mit Blick auf Tetraeder- und Mottbruchhalde. Bei der Klein-gartenanlage Am Nattbach kommen wir ins "Dichterviertel" und zur Nattbach-quelle. Weiter rollen wir längs Feldern und einem "Baumkunstwerk" über die Schaffrathpromenade zum Fuß der...

3 Bilder

Mittwoch, 27. Mai 2015 Radtour "Auf Hexenännekens Spuren" ca. 25 km

Heinrich Praß
Heinrich Praß | Gladbeck | am 26.05.2015

Vom Alten Rathaus in Gladbeck radeln wir zum Rosenhügel und verlassen Gladbeck. In Buer-Beckhausen, dem Geburtsort von Hexenänneken , machen wir einen Abstecherzum "Schalker Fanfeld, ein weißblauer "Ziergarten", angelegt in Form eines Stadions. Vom Schalker Friedhof führt unsere Route zum Imbissplatz im Buerschen Stadtwald, Schnell kommen wir danach zum Hexentanzplatz und fahren durch Felder und Wiesen ins Fachwerkdorf...

10 Bilder

Pfingstmontag, 25. Mai 2015 NATUR und LITERATUR: Zur Drachenbrücke an der Halde Hoheward

Heinrich Praß
Heinrich Praß | Gladbeck | am 28.04.2015

Der literarische Pfingstausflug mit dem Fahrrad startet am Cafe Stilbruch und führt durch die Fußgängerzone zunächst zu den "Moltkeschächten" und durch die Moltkesiedlungen zum Nattbach. Der erste Halt erfolgt bei den Zitatensteinen am Hahnenbach, mit dem wir zur Stadtgrenze gelangen. Durch "Flöz"strassen radeln wir mit Blick auf die "Nachtzeichen" der Rungenberghalde zum Loemühlenteich in Buer-Beckhausen. Am Berger See längs...

10 Bilder

Samstag, 23. Mai 2015 Camera Obscura und Wassermuseum Aquarius

Heinrich Praß
Heinrich Praß | Gladbeck | am 28.04.2015

Mit dem Rad fahren wir vorbei am Revierpark Vonderort und kommen zur Burg Vondern. Nach einem kurzen Halt im Gehölzgarten Ripshorst geht es nach Mülheim zum Schloss Broich. Am Lokschuppen vorbei erreichen wir durch schöne Parkanlagen schließlich den alten Wasserturm und besuchen die weltweit größte Camera Obscura. Nicht weit entfernt liegt dann das Wassermuseum Aqarius, in dem wir unser Wissen über die Herhunft, Geschichte...

3 Bilder

1. Mai 2015 11.00 - 16.30 Uhr Radtour: Creativ Quartier Fürst Leopold

Heinrich Praß
Heinrich Praß | Gladbeck | am 21.04.2015

Unser Maiausflug mit dem Fahrrad führt vom Kleingarten AM NATTBACH an der Halde Scholven vorbei in die ehemaligen Bauernschaften Altendorf und Ulfkotte. Weiter geht es mit dem Rad durch den Barloer Busch und über den Lippe-Seiten-Kanal zum Brunnenplatz in der Arbeitersiedlung Hervest. Nach einer kleinen Rundfahrt durch die alte Zechensiedlung kommen wir zum KREATIV QUARTIER FÜRST LEOPOLD. Auf dem ehemaligen Zechengelände...

6 Bilder

Sonntag, 19. April 2015 NATUR und LITERATUR Essener Seen-Tour: Kruppsee und Niederfeldsee 1

Heinrich Praß
Heinrich Praß | Gladbeck | am 03.04.2015

Die erste literarische Radtour im Jahr 2015 führt vom Cafe Stilbruch in den Wittringer Wald. Die Boye wird gequert und die Radler sind bald in der Gartenstadt Welheim, eine der größten und mit 40 verschiedenen Haustypen auch eine der vielfältigsten Arbeitersiedlungen im Ruhrgebiet. Weiter radelt man über den Rhein-Herne-Kanal und die Berne zum Volkspark Bergeborbeck. Schließlich wird der Krupp-Park mit dem Kruppsee erreicht,...

8. bis 20. Mai Baden und Radeln in Ungarn

Heinrich Praß
Heinrich Praß | Gladbeck | am 26.03.2015

Durch die Puszta, die große ungarische Tiefebene, führt diese (busbegleitete) Radreise zu dem berühmten Heilbad Hajduszoboszlo, dem Thermalbad Eger und bekannten Szecheny Bad in Budapest, das zu den größten Badeanlagen Europas gehört. Zu Beginn wohnen die Radler vier Tage auf einem Reiterhof in der Kunpuszta und erleben eine Reitervorführung sowie eine Kutschfahrt durch die Puszta. Eine Radtour führt von dieser Unterkunft...

7 Bilder

NEUER Termin: Sonntag, 26. April 2015 Schwebebahn fahren und im Bergischen Land wandern 7

Heinrich Praß
Heinrich Praß | Gladbeck | am 17.03.2015

Mit dem Zug fahren die Wanderer am Sonntagmorgen vom Bahnhof Gladbeck West nach Wuppertal-Vowinkel und mit der Schwebebahn zum Ausgangspunkt der Wanderung in Barmen. Von der Wupperbrücke wandert man aufwärts durch Heckinghausen zur Villa Flora und hat beim Eintritt in den Barmer Wald einen herrlichen Fernblick auf Langerfeld. Am Fuß der Scharpenacker Berge trifft man auf den Murmelbach mit einer Kette von Teichen. Der "Pilz"...

Winterwanderung zum westlichen Nachbarn 3

Heinrich Praß
Heinrich Praß | Gladbeck | am 27.02.2015

Die letzte literarische Winterwanderung führt am Sonntag, 15. März, vom Cafe Stilbruch in den Wittringer Wald. Auf dem Parklehrweg kommen wir beim "Specht" und bei der Baumscheibe vorbei. Nach Querung der Marathonbahn sehen wir bald über Felder hinweg das Tetraeder. Beim Biotop gehen wir über die Boye und sind in unserer westlichen Nachbarstadt Bottrop. Wir wandern durch ein Boyer Wäldchen und treffen auf die Bahnstrecke...

1. März 2015 Winterwanderung im Bergischen Land 2

Heinrich Praß
Heinrich Praß | Gladbeck | am 10.02.2015

Mit dem Zug fahren wir am Sonntagmorgen vom Bahnhof Gladbeck West nach Nierenhof. Vom Bahnhof wandern wir zuerst am Deilbach längs und danach begleitet vom Heierbergsbach sanft ansteigend am Waldrand entlang und vorbei an grünen oder vielleicht weißen Feldern Richtung Bredenscheid ins Wodantal. Wieder aufwärts führt unsere Wanderroute durch den Schulenberger Wald zu einem historischen Restaurant. Nach dem wir uns im schönen...

Sonntag, 15. Februar, 2015 NATUR und LITERATUR Karnevalswanderung: Von der Marathonbahn zum Bergbauwanderweg 2

Heinrich Praß
Heinrich Praß | Gladbeck | am 01.02.2015

Am Karnevalssonntag führt die Wanderung vom Cafe Stilbruch zur Marathonbahn und mit dem Wittringer Mühlenbach zu den Brillenteichen. Bald verläuft die Wanderroute an Bauernhöfen vorbei und durch Felder zur Moltkehalde. Dann wandern wir zwischen Mottbruchhalde und einem Naturschutzgebiet längs zum Nattbach und erreichen am renaturierten Bach längs die EISZEIT. Nach der literarischen Kaffeepause mit der bekannten Gladbecker...

5 Bilder

Sonntag, 1. Februar 2015 Winterwanderung im Bergischen Land

Heinrich Praß
Heinrich Praß | Gladbeck | am 02.01.2015

Mit dem Zug fahren wir am Sonntagmorgen vom Bahnhof Gladbeck West nach Nierenhof. Bald begleitet uns Wanderer der Felderbach durch den lichten Wald in die Elfringhauser Schweiz. Unser Wanderweg führt aufwärts und wird zu einem herrlichen Panoramaweg. Abwärts wandern wir ins Nizzatal und laufen am plätschernden Deilbach längs in die historische Altstadt von Langenberg. Verwinkelte Gassen mit Fachwerk- und Schieferfassaden...

NATUR und LITERATUR: Sonntag, 11. Januar 2015 Winterwanderung durch Gladbecks nördlichen Grüngürtel 2

Heinrich Praß
Heinrich Praß | Gladbeck | am 25.12.2014

Im neuen Jahr führt die erste Winterwanderung durch den nördlichen Gladbecker Grüngürtel. Vom Cafe Stilbruch geht es zum Rathauspark und durch den neu ge- stalteten Jovypark zum Schloss Wittringen. Weiter führt unser Weg zum Natur-schutzgebiet "Halde Ellinghorst". Beim Vöinghof queren wir den alten Haarbach und wandern durch Felder ins Naturschutzgebiet "Quälingsbachaue". Im "Park"- Cafe gibt es dann außer Kaffee und Kuchen...

Mal mit dem Rad nach Marcq vom 5. bis 19. September 2015

Heinrich Praß
Heinrich Praß | Gladbeck | am 29.11.2014

Von Gladbeck führt die zweiwöchige Radtour zur französichen Partnerstadt Marcq-en-Baroeul nach der Übernachtung in Brüggen in die Niederlande hinein zum Etappenort Masstricht mit der sehenswerten St. Servatiuskirche. Nach Verlassen der ältesten Stadt der Niederlande folgen im Maastal Städte wie Huy mit prachtvollen Bürgerhäusern und Namur mit einer der größten Festungen Europas. Mit Maubeuge im Tal der Sambre wird die erste...

Sonntag, 14. Dezember 2015 Adventswanderung im Gladbecker Süden

Heinrich Praß
Heinrich Praß | Gladbeck | am 21.11.2014

Am dritten Adventssonntag wandern wir vom Cafe Stilbruch südwärts. An der Moschee vorbei führt unser Weg durch einen (grünen) Kleingarten zum Rosenhügel in Brauck. Nach der Glühweinpause beim Friedhof kommen wir am naturnah gestalteten Hahnenbach längs mit seinen Zitatensteinen auf der "Route des Regenwassers" zur St. Marienkirche mit dem bekannten siebenarmigen Leuchter. Zum Kaffeetrinken kehren wir ins St. Altfried-Haus...