offline

Rainer Szczepski

327
Lokalkompass ist: Gladbeck
327 Punkte | registriert seit 13.10.2012
Beiträge: 32 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 67
Folgt: 0 Gefolgt von: 6

Ein Lob für das Jobcenter in Gladbeck

Rainer Szczepski
Rainer Szczepski | Gladbeck | am 03.02.2017

Ich habe heute Morgen bei der Servicestelle des Jobcenters angerufen, weil mir etwas unklar war. Die Dame am Servicetelefon war sehr freundlich, konnte mir aber nicht direkt meine Frage beantworten, was ja auch nicht tragisch ist. Sie versuchte den Sachbearbeiter der für diese Angelegenheit zuständig ist mit mir zu verbinden, dies war nicht möglich, da der Sachbearbeiter im Gespräch war. Die Dame am Servicetelefon...

Alarm bei der Firma Klingenburg 4

Rainer Szczepski
Rainer Szczepski | Gladbeck | am 29.08.2016

Alarm bei der Firma Klingenburg Um 4,36 Uhr begann die Alarmanlage bei der Firma Klingenburg zu ertönen. Ich habe mich wieder einmal in Geduld geübt, weil die Alarmanlage in der Regel nach über 1 Stunde dann doch endlich abgeschaltet wird. Um 5,51Uhr war meine Geduld am ende und ich rief bei der Polizei an um diese Ruhestörung zu melden. Das hätte ich mir auch ersparen können. Der Nette Polizeibeamte wunderte sich das...

Zur Information 3

Rainer Szczepski
Rainer Szczepski | Gladbeck | am 04.07.2016

Da es einige Vorfälle in dem Verein Soziale Bürgerinitiative e.V gab, die nicht mehr zu verantworten waren, haben einige Mitglieder den Verein verlassen. Ich habe einige Missstände und Fehlverhalten der Führungsmitglieder auf gedeckt, und mich da durch im Verein unbeliebt gemacht. Der gesamte Vorstand wurde auf Grund dieser Vorfälle neu besetzt, und ich habe als letztes Gründungsmitglied den Verein verlassen. Ich...

Kosten für Widersprüche und Klagen beim Jobcenter Gladbeck?

Rainer Szczepski
Rainer Szczepski | Gladbeck | am 30.05.2016

Kosten für Widersprüche und Klagen beim Jobcenter Gladbeck? Herr Weichelt nennt im zusammen hang mit dem Jobcenter in Gladbeck gerne Zahlen, um gut dar zustehen , aber er nennt keinerlei Zahlen zu den vielen Widersprüchen die ja auch Kosten verursachen. Noch mehr dürfte es für die Bürger unsrer Stadt von Bedeutung sein, wie hoch die Kosten für die Klagen bei den Sozialgerichten im Jahr sind, die durch falsche...

Jobcenter und Dialog? 1

Rainer Szczepski
Rainer Szczepski | Gladbeck | am 30.05.2016

Jeder SGB II ( Hartz 4 Empfänger) , also Kunde des Jobcenters ist, sollte wenn er zu einem Gespräch ins Jobcenter gebeten wird folgendes beachten. Wenn sie zu einem Gespräch gebeten werden, müssen sie zu diesem Termin auch erscheinen, nur wenn sie einen Triftigen Grund haben brauchen sie zu diesem Termin nicht zu erscheinen, müssen aber dem Jobcenter dies rechtzeitlich mitteilen. Über das stattgefundene Gespräch, sollten...

Jobcenter sucht den Dialog, so wohl nicht oder ? 7

Rainer Szczepski
Rainer Szczepski | Gladbeck | am 17.05.2016

Vor wenigen Tagen hat die WAZ darüber Berichtet, das Herr Weichelt und das Jobcenter den Dialog mit den Kunden suchen, um Klagen und Beschwerden zu vermeiden. Wie soll es zum Dialog mit den Kunden kommen, wenn die Kunden vom Sicherheitsdienst am Eingang des Jobcenters abgewiesen werden, mit dem Kommentar die Kunden könnten ihre Dokumente in den Briefkasten vor dem Gebäude einwerfen. Somit wird dem Kunden Bewusst die...

Obdachlos und nun? 1

Rainer Szczepski
Rainer Szczepski | Gladbeck | am 06.03.2016

Obdachlos und nun? Alle Welt staunt über die Spendenbereitschaft und Hilfe der Deutschen bei der Flüchtlingsfrage, das erstaunt mich selbst. Wie viele Flüchtlinge in Deutschland zur Zeit leben, und noch kommen ist unklar. Genauso steht es um die Obdachlosen in Deutschland, keiner kennt ihre genaue Zahl. Seit Wochen höre ich überall das die Menschen Angst haben, wenn Gruppen von Flüchtlingen herum stehen oder durch...

Dokumente beim Jobcenter nicht angekommen?

Rainer Szczepski
Rainer Szczepski | Gladbeck | am 19.01.2016

Ein Kunde des Jobcenters in Gladbeck hat 2 Bestätigungen vom Jobcenter über die Abgabe von seinen Dokumenten, und einmal seine Dokumente Persönlich bei seiner Sachbearbeiterin eingereicht, und trotzdem wurde behauptet er habe nichts eingereicht. Nach dem er mir eine Vollmacht erteilt hat, habe ich mir diese Angelegenheit angenommen. Das Jobcenter hat sich darauf hin schriftlich bei dem Kunde entschuldigt, mit dem...

Sind Rechtsbeugung und Rechtsbruch mittlerweile in Gladbeck die Tagesordnung?

Rainer Szczepski
Rainer Szczepski | Gladbeck | am 19.01.2016

Ich habe 2 Beschlüsse vom Landtag NRW , aus denen klar hervor geht, dass Abgabebestätigungen umgehend dem Kunden des Jobcenters auszustellen sind. Jeder dem eine Abgabebestätigung verweigert wird, empfähle ich eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft in Essen zu stellen, wegen Rechtsbeugung und Nötigung. Und wenn man dem Jobcenter und den Herren im Rathaus eine Freude machen möchte, sollte jeder im Internet beim Landtag...

Wieder ermittelt die Staatsanwaltschaft in Essen gegen eine Mitarbeiterin beim Jobcenter in Gladbeck, wegen Nötigung. 1

Rainer Szczepski
Rainer Szczepski | Gladbeck | am 21.06.2015

Ein Kunde des Jobcenters in Gladbeck, ist mit diesem Vorgang zu mir gekommen und bat mich um Rat. Der Kunde hat seine Betriebskostenabrechnung kurz nach erhalt beim Jobcenter eingereicht, und ist somit seiner Verpflichtung nachgekommen. Auf Grund der langen Bearbeitung, wurde dem Kunden ein Standardschreiben in Förmlicher Zustellung ( gelber Briefumschlag) zugestellt. In diesem Schreiben wird dem Kunden vorgeworfen,...

Erklärung

Rainer Szczepski
Rainer Szczepski | Gladbeck | am 31.05.2015

Erklärung AM 09.05.2015 wurde in dem Verein Soziale-Bürgerinitiative beschlossen, das Herr Gay keinerlei Aufgaben mehr im Verein ausüben darf. Nun wurde diese Entscheidung offenbar wieder zurück genommen, was ich nicht mehr nachvollziehen kann. Es entsteht der Eindruck, dass dort eine gewisse Entscheidungsfreundlichkeit herrscht? Ob das mal gut geht?

Hartz IV – Urteil vom Bundessozialgericht

Rainer Szczepski
Rainer Szczepski | Gladbeck | am 05.05.2015

Hartz IV – Urteil vom BSG Jobcenter dürfen nicht schikanieren. Jobcenter dürfen Hartz IV Empfänger nicht innerhalb kurzer Zeit mehrfach vorladen. Wer dieser mehrfach Vorladung nicht nachkommt und Fernbleibt, darf nicht Sanktioniert werden, so hat das Bundessozialgericht entschieden. Aktenzeichen ( AZ: B14 AS 19/14R ) . Das Jobcenter darf auch nichts vom Hartz IV Empfänger verlangen, wo durch Kosten entstehen die nicht...

Ermittlungsverfahren gegen einer Mitarbeiterin beim Jobcenter Gladbeck

Rainer Szczepski
Rainer Szczepski | Gladbeck | am 04.05.2015

Ermittlungsverfahren gegen einer Mitarbeiterin beim Jobcenter Gladbeck Ich habe am 20.04.2015 eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft in Essen gegen eine Mitarbeiterin beim Jobcenter Gladbeck erstattet, weil diese Mitarbeiterin einem SGB II ( Hartz IV ) Empfänger die ihm zu stehenden Leistungen verweigert hat, er habe trotz mehrfacher Aufforderung nicht die angeforderten Unterlagen eingereicht. Obwohl der SGB II...

An alle SGB II (Hartz4) Bezieher 3

Rainer Szczepski
Rainer Szczepski | Gladbeck | am 24.02.2015

Das Jobcenter Gladbeck verschickt zurzeit Verträge (Eingliederungsvereinbarung) an Ihre Kunden damit sie von den Kunden unterzeichnet und zurück gesendet werden. Mir liegt ein solcher Vertrag einer Kundin des Jobcenter im Original vor. Diese Verträge verstoßen gegen das Grundgesetz und beschneiden die Grundrechte der Kunden in erheblichen Umfang, und sind somit meiner Meinung nach rechtswidrig. In diesem konkreten...

Rechtsbeugung beim Jobcenter in Gladbeck? 4

Rainer Szczepski
Rainer Szczepski | Gladbeck | am 17.02.2015

Mir wurde heute schriftlich bestätigt, das einem SGB II (Hartz 4) Bezieher die Bestätigung zur Abgabe von Dokumenten im Jobcenter Gladbeck trotz mehrfacher Nachfrage verweigert wurde. Obwohl es bereits zwei Beschlüsse des Landtags gibt, das alle Jobcenter die Abgabe von Dokumenten bestätigen müssen. Der SGB II Bezieher wurde bereits mehrmals aufgefordert Dokumente nachzureichen, obwohl er sie schon eingereicht...