offline

Wilhelm Walter

1.029
Lokalkompass ist: Gladbeck
1.029 Punkte | registriert seit 07.09.2011
Beiträge: 194 Schnappschüsse: 12 Kommentare: 6
Folgt: 4 Gefolgt von: 4
Über mich 
Über 42 Jahre ehrenamtliche Rotkreuzarbeit im Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Gladbeck prägen das Bürgerliche Engagement. Angefangen als Helfer und nach und nach wurden die entsprechenden Lehrgänge und Module und natürlich die Prüfungen absolviert. Truppführer, Gruppenführer, Fachdienstberater im Sanitäts- und Betreuungdienst, Kreisrotkreuzleiter und Vorstandsmitglied und seit einigen Jahren Vorsitzender des Gladbecker Kreisverbandes. Im Team arbeiten macht Spaß und wenn man was bewegen kann für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und besonders für die Ehernamtlichen Mitglieder der Rotkreuzgeinschaft Gladbeck. Ehrenamtliche Arbeit prägt auch die private und berufliche Ausrichtung über die Jahrzehnte. Die Gladbecker Rotkreuzarbeit vor Ort ist wichtig und gibt die Grundsätze und Leitlinien des DRK wieder. Insbesondere alle zu begeistern sich zu ehrenamtlicher Arbeit bereit zu erklären und immer wenn Hilfe angesagt ist mitzuwirken ist mir ein ganz besonderes Anliegen. Als Bürgerreporter möchte ich die vielen Aufgaben und Ereignisse des Gladbecker Roten Kreuzes vielen Leser zugänglich machen.
1 Bild

DRK Gladbeck; Blutspendetermin im DRK Zentrum war ein toller Erfolg

Wilhelm Walter
Wilhelm Walter aus Gladbeck | vor 2 Tagen

Gladbeck: DRK Zentrum | Blutspendetermin im DRK Zentrum Gladbeck Blutspendetermin am Sonntag, 13.04. 2014 im DRK Zentrum Gladbeck, Europastr. 26 war ein toller Erfolg. In der Zeit von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr kamen 67 Blutspender zum DRK Zentrum und spendeten Blut. Das DRK Gladbeck und sein Blutspendeteam sagen Danke für die Blutspende. BLUTSPENDER sind Lebensretter!!!

1 Bild

DRK Gladbeck; Blutspendetermin im DRK Zentrum

Wilhelm Walter
Wilhelm Walter aus Gladbeck | am 06.04.2014

Gladbeck: DRK Zentrum | Am 13.4.2014 laden wir zum Blutspendetermin ins DRK Zentrum Gladbeck ein.

1 Bild

DRK Gladbeck; Wir nehmen Abschied

Wilhelm Walter
Wilhelm Walter aus Gladbeck | am 06.04.2014

Gladbeck: Friedhof Gladbeck Mitte | Am 16.4.2014 werden wir Abschied nehmen; Die Beisetzung für unsere Ehrenvorsitzende Frau Hedwig Richter erfolgt auf dem Friedhof Gladbeck Mitte. Zeit: 11:00 Uhr Friedhofskapelle ------------------------------------------------------------------------------------------- Mit stillem Gruß Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Gladbeck e.V.

1 Bild

DRK Gladbeck; Zum Weltgesundheitstag am 7. April

Wilhelm Walter
Wilhelm Walter aus Gladbeck | am 06.04.2014

Zum Weltgesundheitstag am 7. April DRK: Menschen in Darfur fehlt Gesundheitsversorgung Das Deutsche Rote Kreuz weist zum Weltgesundheitstag am 7. April auf die katastrophale Gesundheitsversorgung der Menschen in Darfur hin. 40 Prozent der Bevölkerung sind auf humanitäre Hilfe angewiesen. Viele Menschen haben keinen Zugang zu medizinischer Versorgung. „Die Region im Westen des Sudan ist sehr arm und dürregeplagt. Der...

1 Bild

DRK Gladbeck; Ehrenvorsitzende Hedwig Richter verstorben

Wilhelm Walter
Wilhelm Walter aus Gladbeck | am 23.03.2014

Ehrenvorsitzende des DRK Gladbeck Frau Hedwig Richter verstorben Gladbeck, 23.03.2014 Die Ehrenvorsitzende des Deutschen Roten Kreuzes Kreisverband Gladbeck e.V. Frau Hedwig Richter ist verstorben. Frau Richter war vom 1995 bis 2003 Vorsitzende des DRK Gladbeck. Sie war Trägerin der Verdienstmedaille des DRK Landesverbandes Westfalen Lippe e.V. und der Stadtplakette der Stadt Gladbeck. Maßgeblich...

1 Bild

DRK Gladbeck; Zum Weltwassertag am 22. März - Menschen im Südsudan fehlt sauberes Trinkwasser

Wilhelm Walter
Wilhelm Walter aus Gladbeck | am 19.03.2014

Zum Weltwassertag am 22. März Menschen im Südsudan fehlt sauberes Trinkwasser Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) setzt seine Hilfe für die notleidende Bevölkerung Südsudans auch nach Ausbruch des bewaffneten Konflikts vor drei Monaten fort. Ein Schwerpunkt ist die Versorgung mit sauberem Wasser. „35 Jahre Bürgerkrieg haben den Sudan tief gezeichnet, bevor der Südsudan im Juli 2011 seine Unabhängigkeit erklärte. Seit dem...

1 Bild

DRK Gladbeck; Wussten Sie schon ???? 1

Wilhelm Walter
Wilhelm Walter aus Gladbeck | am 15.03.2014

Gladbeck: DRK Zentrum | WUSSTEN SIE SCHON ..??? Ab dem 01.01.2014 ändert sich der Inhalt der DIN 13164 für Kfz-Verbandkasten. Bis zum 31.12.2014 besteht diesbezüglich eine Übergangsfrist. Ab Sommer 2014 sind Warnwesten für PKWs in Deutschland Pflicht. Die Warnweste nach der europäischen Norm EN 471, sowie KFZ-Verband-Kasten (DIN 13164) sind bei uns erhältlich. Bei Interesse wenden Sie sich an DRK Gladbeck unter 02043-48460. Die Änderung...

3 Bilder

DRK Gladbeck; Hilfsflug des DRK in die Ukraine gestartet

Wilhelm Walter
Wilhelm Walter aus Gladbeck | am 15.03.2014

Hilfsflug des DRK in die Ukraine gestartet Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat am Samstag, 15. März, von Berlin-Schönefeld aus einen Hilfsflug für bedürftige Menschen in der Ukraine gestartet. „Eine Krisensituation wie aktuell in der Ukraine wirkt sich negativ auf alle Bereiche des alltäglichen Lebens aus. Es kommt zu Engpässen, auch bei der medizinischen Versorgung, da durch die Sicherheitslage zum Beispiel Handelswege...

1 Bild

DRK Gladbeck; In Syrien ist jeder zweite Flüchtling ein Kind

Wilhelm Walter
Wilhelm Walter aus Gladbeck | am 15.03.2014

In Syrien ist jeder zweite Flüchtling ein Kind Drei Jahre nach Ausbruch des Konflikts in Syrien ist die humanitäre Lage für Millionen Menschen im Land katastrophal. Mehr als neun Millionen Syrer sind derzeit dringend auf Hilfe angewiesen. 6,5 Millionen von ihnen sind im Land auf der Flucht vor Gewalt, Not und Vertreibung - die Hälfte davon Kinder. „Dies ist ein Jahrestag, der betroffen und traurig macht. Doch umso...

1 Bild

DRK Gladbeck; Nachlese Karneval 2014: Hilfsorganisationen in NRW ziehen Bilanz 2

Wilhelm Walter
Wilhelm Walter aus Gladbeck | am 12.03.2014

Nachlese Karneval 2014: Hilfsorganisationen in NRW ziehen Bilanz "Diese Leistungsbereitschaft ist keine Selbstverständlichkeit" Köln, 11. März 2014: Die vier großen Hilfsorganisationen in NRW ziehen eine Woche nach dem jecken Finale eine zufriedene Bilanz ihres Engagements für den Karneval und somit für die Sicherheit der Menschen in Nordrhein-Westfalen. Von Altweiber-Donnerstag bis Veilchendienstag haben insgesamt...

1 Bild

DRK Gladbeck; Jahrestag Dreifachkatatstrophe Japan

Wilhelm Walter
Wilhelm Walter aus Gladbeck | am 10.03.2014

Jahrestag Dreifachkatastrophe Japan - Rotes Kreuz weiter für Menschen in Fukushima da Drei Jahre nach der Dreifachkatastrophe von Fukushima aus Erdbeben, Tsunami und Reaktorunglück unterstützt das Rote Kreuz noch immer viele Menschen bei der Rückkehr in ein normales Leben. Dabei geht es insbesondere um psychosoziale Unterstützung sowie Gesundheitsförderung. Weiterer Schwerpunkt ist die Verbesserung der Vorsorge. „Fukushima...

1 Bild

Roselhügel HELAU !!!

Wilhelm Walter
Wilhelm Walter aus Gladbeck | am 02.03.2014

Gladbeck: DRK Zentrum |

36 Bilder

DRK Gladbeck; Rosenhügel Helau !!

Wilhelm Walter
Wilhelm Walter aus Gladbeck | am 02.03.2014

Gladbeck: DRK Zentrum | Rosenhügel H E L A U !!!! Auch in diesem Jahr sicherte das Deutsche Rote Kreuz - Kreisverband Gladbeck e.V. den 27. Karnevalsumzug in Gladbeck Rosenhügel Rettungs- und Sanitätsdienstlich ab. Insgesamt waren sieben Einsatzfahrzeuge und 18 Helferinnen und Helfer im Einsatz. Glücklicherweise musste keine Erste Hilfe geleistet werden. Die Helferinnen und Helfer warfen auch in diesem Jahr Kamelle unter die Zuschauer. Ein super...

4 Bilder

DRK Gladbeck; Unruhen in der Ukraine - DRK unterstützt Ukrainisches Rotes Kreuz

Wilhelm Walter
Wilhelm Walter aus Gladbeck | am 20.02.2014

Unruhen in der Ukraine - DRK unterstützt Ukrainisches Rotes Kreuz Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) unterstützt seine ukrainische Schwestergesellschaft bei der Versorgung von Betroffenen der andauernden Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Regierungskräften. „Die Bilder der blutigen Zusammenstöße in der Ukraine sind erschütternd. Bei der neuerlichen Eskalation sind mindestens 25 Menschen getötet und Hunderte...

1 Bild

DRK Gladbeck; Jeder zweite zögert bei Erster Hilfe

Wilhelm Walter
Wilhelm Walter aus Gladbeck | am 18.02.2014

Gladbeck: DRK Zentrum | Jeder zweite zögert bei Erste Hilfe Fast jeder zweite Autofahrer zögert bei Erste Hilfe Maßnahmen am Unfallort, weil er Angst hat, etwas falsch zu machen. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Unfrage der Prüforganisation DEKRA unter bundesweit 1.350 Autofahrern (Januar 2014). Der zweihäuftigste Grund, der Autofahrer bei der Ersten Hilfe zögern lässt, ist das lange Zurückliegen des Erste Hilfe Kurses. Das Deutsche...