Gladbeck: Mieser Wochenanfang für Radfahrer

Anzeige

Das war wirklich kein guter Montag für Radfahrer in Gladbeck: Gleich zwei Unfälle demonstrierten heute (4. Dezember) die Gefahr, die den Zweiradfahrern von ihren automobilen Mitmenschen drohen.

Gegen 6.45 Uhr fuhr ein 52-jähriger Fahrradfahrer aus Gladbeck von der Horster Straße in den Kreisverkehr Marienstraße ein. Dabei überholte ihn ein bislang unbekannter Autofahrer und "schnitt" ihn, so dass er sein Fahrrad nach rechts lenken musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Durch das Lenkmanöver prallte der Radfahrer gegen die Bordsteinkante und stürzte. Hierbei wurde er leicht verletzt. Der unbekannte Autofahrer fuhr weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat in Gladbeck unter Tel. 0800/2361 111.

Etwas später, gegen 8.15 Uhr, fuhr ein 59-jähriger Autofahrer aus Dorsten auf der Frentroper Straße. Auf der Kreuzung Schultenstraße stieß er mit einer 58-jährigen Fahrradfahrerin aus Gladbeck zusammen. Die 58-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß so verletzt, dass sie zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Es entstand lediglich geringer Sachschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.