Mangelhafte Koordination: Beim WDR 2-Festival wird der Bahnhof Gladbeck-West nur von wenigen Zügen angefahren!

Anzeige
Böse Überraschung: Ausgerechnet jetzt - auch am 10. September beim Festival "WDR 2 für eine Stadt" - wird der Bahnhof-West aufgrund Gleisbauarbeiten "außer Betrieb" genommen und von keinem Zug angefahren. Archiv-Foto: Kariger
Gladbeck: Bahnhof Gladbeck-West |

Gladbeck. Da ist Ärger so gut wie vorprogrammiert: Vom 5. bis 15. September werden im Bereich des Bahnhof Gladbeck-West Gleisbauarbeiten durchgeführt und verbunden ist diese Maßnahme quasi mit einer (Teil-)Stilllegung des Bahnhofes. Also auch am Samstag, 10. September, wenn bis zu 25.000 Besucher zu dem Festival "WDR 2 für eine Stadt" in Gladbeck erwartet werden.

Die Erfahrungen des WDR aus den letzten Jahren haben gezeigt, dass tatsächlich viele der Festivalbesucher für An- und Abreise das Angebot des Öffentlichen Personnahverkehrs (ÖPNV) nutzen. Das dürfte am 10. September dann aber nicht so einfach sein, denn sowohl die Züge der "Deutschen Bahn" (S 9 aus Richtung Essen kommend in Richtung Haltern) als auch der "NordWestBahn" (RE 14 in Richtung Essen sowie RB 44 in Richtung Oberhausen) werden am Bahnhof-West keinen Halt einlegen. Für alle betroffenen Fahrgäste bieten "NWB" und "DB" die Nutzung von Ersatzbussen (ab/bis Haltepunkt Zweckel und ab/bis Haltepunkt Bottrop-Boy) an.

Sowohl im Gladbecker Rathaus als auch beim WDR ist man über die genannten Einschränkungen wenig begeistert. Nach dem STADTSPIEGEL vorliegenden Informationen hat der WDR zwar noch um ein Gespräch mit der "Deutschen Bahn" gebeten, doch gab es auf die entsprechenden Anfragen keinerlei Reaktionen.
Nicht bekannt ist auch, ob "NWB" beziehungsweise "DB" bei der Anzahl der Busse das WDR-Festival in Gladbeck und das damit wohl verbundene deutlich höhere Fahrgastaufkommen berücksichtigt haben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
10.422
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 01.09.2016 | 20:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.