Neues Semester: Kinder - und Jugenduni macht Theater

Anzeige
Sem und Juli waren füreinander bestimmt, doch dann rutscht Juli in die rechte Szene ab und Sem bleibt bei seinen Freunden mit Migrationshintergrund. Nah am echten Leben, zeigt dieses Stück die Folgen falscher Ideologie auf und ermutigt, Zivilcourage zu zeigen. Mit der Aufführung „Hin und weg. Sehen.“ startet die Kinder- und Jugenduni Gladbeck in das neue Semester.
Gladbeck: Stadtgebiet | Die Kinder-und Jugenduni geht wieder los. Und hat im neuen Vorlesungsverzeichnis 41 interessante Veranstaltungen im Angebot, der Schwerpunkt liegt im Wintersemester im Bereich Film und Theater.

„Wir schicken unsere jungen Studenten auf die „Bretter, die die Welt bedeuten“, schmunzelt Christian Müller von der städtischen Jugendförderung.

Schauspieltraining und Improvisation

So lädt ein Improvisationstheater-Workshop zu einer „Reise in den Orient“ ein, ein dreitägiges Theater-Schauspieltraining kann in den Herbstferien absolviert werden und auch die Neusynchronisierung von Filmszenen - unter anderem aus Blockbustern wie „Star Wars“ oder „Twilight“ steht auf dem Programm.

Zu den Highlights im Vorlesungsprogramm gehören zweifelsohne auch der Besuch des Rock‘n Popmuseum in Gronau oder der VHS-Vortrag „Brennpunkt Nahost - wie eine Region die Welt in Atem hält“ mit dem ehemaligen ARD-Korrespondenten Jörg Armbruster.

Wer sich eher für den naturwissenschaftlichen Zweig interessiert, ist in der Gladbecker Kinder- und Jugenduni natürlich auch richtig: Experimente mit Feuer, der Bau eines Solardrehmobils oder auch der richtige Umgang mit Hunden werden angeboten.

Zumba und Yoga

Zumba ist immer noch ein Renner und von daher auch nicht aus dem Vorlesungsverzeichnis wegzudenken. Wer es lieber ruhiger mag, der ist beim Yoga-Kurs „Im Einklang mit dir selbst“ richtig. Der Fachbereich Fremdsprachen, der schon im letzten Semester ordentlich abgespeckt wurde, entfällt im Wintersemester ganz.

Offizieller Semesterauftakt ist am kommenden Montag, 6. September, 8 Uhr, in der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule mit dem Theaterstück „Hin und weg. Sehen.“, welches Zivilcourage und rechte Gewalt thematisiert. Zielgruppe sind Jugendliche ab 15 Jahren, aufgeführt wird das Stück von dem Ensemble „Theater-Spiel“ aus Witten, der Eintritt beträgt 1,50 Euro.

Alle Veranstaltungen finden sich im Vorlesungsverzeichnis, dass in Schulen und allen öffentlichen Institutionen ausgelegt ist. Natürlich findet sich das Verzeichnis auch in Internet unter „www.jugend-in-gladbeck.de“.
0
1 Kommentar
53.181
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 15.09.2013 | 12:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.