Vortragsabend mit Gladbecker Physiotherapeut: "Mehr Wohlbefinden durch Hypnose"

Wann? 06.04.2017

Wo? Haus der VHS Friedrichstraße 55, Gladbeck DE
Anzeige
Der Gladbecker Physiotherapeut Lars Helmer lädt am Freitag, 5. Mai, zum Vortragsabend "Mehr Wohlbefinden durch Hypnose" ein. (Foto: Privat)
Gladbeck: Haus der VHS Friedrichstraße 55 |

Gladbeck. Zu einem Vortragsabend lädt am Freitag, 5. Mai, der Gladbecker Physiotherapeut Lars Helmer ein.

Seit dem Jahr 2008 betreibt Helmer an der Kampstraße in Rentfort eine eigene Praxis, hat sich auf die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht spezialisiert. Im Laufe vieler Patientengespräche hat Lars Helmer die Erfahrung gemacht, dass die Gedanken, Gerühle, Sichtweisen und Glaubenssätze einen erheblichen Teil des menschlichen Wohlbefindens ausmachen. Und so beschloss er, sich der Welt des "Mentalcoachings" zu nähern. "Als wunderbare Methode, um die Kräfte unseres Unterbewusstseins zu nutzen, lernte ich Hypnose und Selbsthypnose kennen," führt Lars Helmer aus.

Sich selbst bezeichnet Lars Helmer als "glücklichen Gladbecker" und möchte nun erreichen, dass möglichst viele Gladbecker Mitbürger von den Kräften ihres Unterbewusstseins erfahren.

Hypnose-Anwenden können laut Lars Helmer in vielen Bereichen erfolgversprechend genutzt werden: Stärkung des Selbstbewusstseins, Gewichtsreduzierung, Raucherentwöhnung, Abbau von Lampenfieber, Burnout-Prävention/Stressabbau, Prüfungsangst, Aktivierung der Selbstheilkräfte, Schmerzlinderung bei chronischen Schmerzen, Abbau von Schlafstörungen, Ablegen störender Gewohnheiten und Verhaltensmuster sowie das Erreichen von gesteckten Zielen.

"Mit Hypnose kann jeder Mensch seine in ihm steckenden Ressourcen aktivieren," ist Lars Helmer überzeugt. "Jeder kann den Zugang zu sich selbst entdecken und zwar auf eine Weise, die im normalen Wachbewußtsein kaum möglich ist. Hypnose bietet Menschen die Möglichkeit, eine Tür zur körpereigenen Schatzkammer zu öffnen, in der die gewünschten Ressourcen liegen."

Die Teilnahme an dem Vortragsabend, der um 19 Uhr im Raum 1 im "Haus der VHS" in Stadtmitte, Friedrichstraße 55, beginnt, ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.