Wenn Schnarchen zum Problem wird

Anzeige
Neben Dr. Henning Keimer wird Dr. Ulrich Peters (Foto) am 19. Januar 2016 als Referent erwartet. (Foto: VHS)
Gladbeck: Haus der VHS Friedrichstraße 55 |

Etwa jeder fünfte Erwachsene schnarcht, einige davon setzen immer wieder über einen unbestimmten Zeitraum mit der Atmung aus

.

Diese Menschen leiden an „Schlafapnoe“. Es handelt sich dabei um eine gefährliche Erkrankung, die erhebliche Folgeschäden anrichten kann wie Schlaganfall, Herzinfarkt oder nicht beherrschbarer Bluthochdruck.

Am Dienstag, 19. Januar, lädt die VHS zur Veranstaltung „Schlafapnoe - wenn das Schnarchen zur Gefahr wird“ ein. HNO-Arzt Dr. Henning Keimer erklärt aus seinem Praxisalltag erste Anzeichen und Symptome der Erkrankung.

Sein Kollege Dr. Ulrich Peters erläutert die Risiken und möglichen Folgeerkrankungen, berichtet über die Untersuchung im Schlaflabor und erklärt erfolgversprechende Therapiemöglichkeiten.

Die Veranstaltung im Haus der VHS (Friedrichstr. 55) beginnt um 19 Uhr. Vorverkauf fünf Euro/Abendkasse sechs Euro. Infos bei der VHS Gladbeck, Tel. 02043/992415.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
870
Heinz-Josef Thiel aus Gladbeck | 23.12.2015 | 19:07  
Uwe Rath aus Gladbeck | 24.12.2015 | 10:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.