500 glückliche Fans: Kroatische Jubelfeier am Wittringer Schloss in Gladbeck

Anzeige
Fest in kroatischer Hand befand sich beim Public-Viewing des WM-Fußballspiels Kroatien gegen Rußland der Hof des Wittringer Wasserschlosses. (Foto: Braczko)
Gladbeck: Wasserschloss Wittringen Burgstraße 64 |

Wittringen. Während die deutschen Fußballfans die laufende Weltmeisterschaft in Rußland wohl eher emotionslos verfolgen, eilen die kroatischen Nationalspieler von Erfolg zu Erfolg und gehören bereits zu den vier bestenTeams der Welt.

Das freut natürlich auch die in Gladbeck und Umgebung lebenden Kroaten-Fans, die sich zur Viertelfinal-Begegnung gegen WM-Gastgeber Rußland am Wasserschloss Wittringen zum Public-Viewing trafen. Bereits auf dem Parkplatz dominierten am Samstagabend die rot-weißen Fahnen, mit denen die kroatischen Besitzer ihre Autos aus Essen, Dortmund, Stuttgart, Frankfurt, Köln oder Wuppertal schmückten. Im Schloß-Innenhof ging es weiter, über 500 Besucher des WM-Spiels Russland gegen Kroatien zeigten sich mit T-Shirts und Kappen in ihren Nationalfarben.

Die Wittringen-Pächter Mariyana und Goran Koscevic bauten eine Großleinwand und 40 Bänke auf. Die traumhafte Kulisse im Schlosshof kam sehr gut an, dabei auffällig: Viele Frauen fieberten mit, bekreuzigten sich und schickten Stoßgebete in den tiefblauen Nachthimmel. Das steigerte sich während der Verlängerung, immer wieder ertönten Subasic-Rufe, diese galten dem Torwart, dann fiel der zweite kroatische Treffer, danach gab es kein Halten mehr: Pyrotechnik verwandelte Wittringen in Orange und die kroatische Hymne "Lijepa Lisi" ("Wunderschön bist Du") erschallte, der Innenhof entwickelte sich zum gemeinsamen Chorkonzert!

Dann äußerst angespannte Ruhe beim Elfmeterschießen! Der letzte und wichtigste Treffer von Ivan Rakitic machte endlich alles perfekt: Freudentränen flossen und die Handys dokumentierten dieses einmalige Sieges-Erlebnis.

Zum Abschluss etwas Randale in der Gladbecker Innenstadt? Fehlanzeige! Es folgte ein gut organisierter Autokorso mit Hupkonzert über die B224 in Richtung Essen.

Das nächste kroatische Treffen in Wittringen plus Großleinwand ist schon geplant, wenn am Mittwoch, 11. Juli, ab 20 Uhr der Gegner England heißt und der Einzug ins WM-Finale 2018 perfekt gemacht werden soll. Ausgelassener und auch mit sichtbarem Stolz feierten die kroatischen Fans den Sieg ihrer Mannschaft im WM-Viertelfinale gegen Rußland. Foto: Braczko
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
14.170
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 09.07.2018 | 16:34  
67.424
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 09.07.2018 | 19:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.