Appeltaten-Sonntag: Fest-Umzug, Krönung und Besucher in 123 Bildern dokumentiert

Anzeige
Die erste Amtshandlung der frisch gekrönten 25. Appeltatenmajestät Anja Rosengart: "Danksagung an das Volk" Fotos: Kariger
 
"Abschied ist ein scharfes Schwert" sang einst Roger Whittaker. Eine rührende Szene voller Emotionen, wie sie nicht besser und ehrlicher rüberkommen konnte: Kerstin Wohlfahrt nimmt offiziellen Abschied und bedankt sich bei allen Gladbeckern und Gästen für eine wundervolle Zeit im vergangenen letzten Jahr. Sie geht nicht ganz, denn dem "Club der ehemaligen Majestäten", den es eigentlich fast schon offiziell als Verein zu gründen gilt, bleibt sie auch weiterhin nach ihrer Amtszeit treu. Foto: Kariger

GLADBECK | Anja Rosengart (33) ist die neue 25. Appeltatenmajestät für die Session 2013/14. Sie löste heute offiziell die bisher amtierende Majestät Kerstin Wohlfahrt ab, die im vergangenen letzten Jahr als "Botschafterin der Stadt Gladbeck" in Amt und Würden unterwegs war.

In diesem Jahr gab es eine Änderung im planmäßigen Ablauf der Krönungszeremonie. So wurde erstmalig ein Umzug inszeniert, der sich aus verschiedenen Gruppen wie z. B. die Kleingärtner vom Nattbach, allen ehemaligen Appeltatenmajestäten, dem Reiterverein Gladbeck e.V. und der Plattdeutschen Abendgesellschaft sowie vielen weiteren Abordnungen durch die Postallee schlängelte, um dann in einer Schleife über die Rentforterstr. zum neuen Rathausplatz vor dem Riesener-Brunnen zu gelangen, weil die im Zug mitmarschierenden Gruppen so auf der bedeutend breiteren Treppe zwischen dem alten und dem neuen Rathaus allesamt Platz fanden und somit besser aufmarschieren zu können.

Die von Herzen scheidende Kerstin Wohlfahrt:

Herzhaft frisch, ehrlich aufrichtig musste Kerstin Wohlfahrt zum Abschied der Regentschaft ihren Gefühlen freien Lauf lassen und konnte ein leichtes weinen nicht unterdrücken. Dabei überlegte ich, ob man eine, unter Tränen Abschied nehmende Person im Foto so zeigt oder nicht.
Ich bin zu der der Meinung gekommen, dass zeigt man, denn es gibt keinen ehrlicheren, schöneren Gefühlsausbruch, als wenn wie in diesem Fall, der Abschied ein "scharfes Schwert" ist, nämlich wie einst Roger Whittaker schon mit seinem Lied "Abschied ist ein scharfes Schwert" auftrat.
Eine rührende Szene voller Emotionen, wie sie nicht besser und ehrlicher rüberkommen konnte, ein paar herzhafte Tränen aus dem Grunde kullerten, weil man mit Leib und Seele die letzten 12 Monate als Appeltatenmajestät unter Ehrgeiz sein Bestes gegeben hatte.
Und das Kerstin Wohlfahrt, wie auch ihre Vorgängerinnen, alles gegeben hatte, wurde im vergangenen Jahr zu verschiedenen Präsentationsanlässen immer wieder unter neuem Beweis gestellt. Eine fantastische Truppe, diese Majestätengruppe, die sich auch im Nachhinein nach ihrer Regentschaft treffen und gemeinsam ehrenamtliche Aktionen unterstützen.
Kerstin Wohlfahrt nahm also offiziellen Abschied und bedankte sich bei allen Gladbeckern und Gästen für eine wundervolle Zeit im vergangenen letzten Jahr.

Sie geht somit nicht ganz, sondern der "Club der ehemaligen Majestäten" (CdeM), den es eigentlich schon fast offiziell zu gründen gilt, freut sich wieder auf den neuen "Zuwachs" in Form der scheidenden Majestät.

Ihre Nachfolgerin Anja Rosengart war zu ihrer Antrittsrede ebenfalls sichtlich vor Freude gerührt. Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass ebenso wieder eine herzerfrischende Botschafterin Gladbeck's in den folgenden 12 Monaten Regentschaft für die Stadt unterwegs ist.

Tipp in Sachen Apfelkuchen-Stand:
Ich bin heute von mehreren Leuten angesprochen worden, z. B. auch von einer Familie aus Oberhausen, die ausdrücklich nach dem Stand mit Apfel-Kuchen in der oberen Hochstr. fragten. Darauf konnte ich keine präzise Antwort geben, aber vielleicht lässt sich ja für das nächste Jahr evtl. eine Lösung finden.
Natürlich war der ehrenamtliche Kuchenverkauf wortwörtlich und geschmacklich in "aller Munde vorzüglich" gewesen, sonst wären wohl bestimmt keine Nachfragen gekommen.

Weitere Events im ganzen City-Gebiet konnten heute von Glück sprechen, weil der Tag trocken und meist durchwachsen/sonnig blieb, ebenso gut gelaunt auch die Besucher waren, wie man überall feststellen konnte.

Auftritt Rudy Cash mit dem 1. offiziellen Appeltatenlied:
Darüber wird es ein Video in Kürze geben, wo auch der Eröffnungstag mit Fass-Anstich, der Umzug aller teilgenommenen Gruppen, dem Krönungsverlauf in Schnitten und dem "Jede Menge Spaß beim Appeltatenfest" Soundtrack eingebunden- und hier im Lokalkompass verlinkt wird,

Hier sind weitere [ 81 Bilder vom Appeltatensamstag ] zu finden. Weitere Details zum Appeltatenfest in Ihrem Stadtspiegel der kommenden Mittwoch-Ausgabe.

Fotos: Kariger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.