Bilderstrecke - Galasitzung 2018 des KC Wittringer Ritter in der Stadthalle

Anzeige
Die KCWR Comedy-Gruppe aus eigenen Reihen verstand es wieder einmal, das Publikum von den Stühlen zu reißen. Ob aus dem Filmmusical Mary Poppins "Supercalifragilisticexpialigetisch", ob Butterfly, Stücke von Heinz Erhardt od. Peter Alexander, interpretiert und mit einem gewaltigem Schuss Comic, gekonnt wie aus einem Maschinengewehr versehen, wurden zahlreich bek. Schlager-Oldies aus vergangenen Zeiten auf die Zuschauer in der Halle losgelassen, die aus den Lachsalven nicht mehr heraus kamen. Foto: Kariger

Gladbeck: KCWR Galasitzung 2018 | Nach dem Motto: Lebe lustig, lebe froh, der KCWR macht's ebenso" ging die Galasitzung am 10. 2. 2018 des KC Wittringer Ritter 1998 e.V. in der voll besetzten Mathias-Jakobs-Stadthalle mit viel Helau und bester Stimmung über die Bühne.

 Mit dem Einmarsch des Show und Musikzug Blau-Weiss Essen sowie des Elferrates ab 19.11 Uhr durch KCWR-Sitzungspräsident Toni Blümer in der Halle nach den üblichen Begrüßungszeremonien auch gleich mit dem Programm losgelegt werden. Der Auftritt der Jugendgarde folgte dann im Anschluss und natürlich auch vom Gladbecker Stadtprinzenpaar Jörg I. und Claudia I. (beide Jaursch).

Anschließend stieg Bürgermeister Ulrich Roland als Türmer in die Bütt und erntete natürlich souverän wie immer großen Beifall.
Unter der musikalischen Begleitung von "Night Sound" (Beate, Jörg, Jens & Ari) lief dann eine Show nach der anderen pausenlos in der Halle ab.
Die Bilder sprechen für sich. Besonders zu erwähnen wäre die Tanzgarde "Vedger Diddeldöppcher" aus dem nahegelegenen Belgien, die als Augenschmaus eine tolle Wurf- und Hebe-Akrobatik hinlegten sowie natürlich die KCWR-eigene Comedy-Gruppe, die alles an den Abend vorlegten, was man an Leistung auf der Bühne vor Publikum nur bringen kann.

Fotos: Kariger
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.