Bürgermeister Roland tritt wieder in die Pedalen: Erneut ist Schwechat das Ziel

Anzeige
Zu einer Art Tradition geworden ist in den letzten Jahren die sommerliche Radtour von Bürgermeister Ulrich Roland. Dieses Mal geht es für Gladbecks Stadtoberhaupt samt Gefolge erneut nach Schwechat, denn die Städtepartnerschaft zu der österreichischen Stadt besteht nunmehr seit 50 Jahren. Bis zum Ziel führt die Radtour über die stolze Distanz von fast 1.100 Kilometer. (Foto: Stadt Gladbeck)

Gladbeck/Österreich. Schwechat und Gladbeck feiern in diesem Jahr bekanntlich ihr 50-jähriges Städtejubiläum. Natürlich lassen es sich Ulrich und Christa Roland mit ihren Mitradlern von der Freiwilligen Feuerwehr nicht nehmen, zum Festakt, der am 25. August in Schwechat stattfindet, mit dem Rad anzureisen - wie bereits vor sechs Jahren, als sie die über 1.000 km lange Strecke schon einmal auf dem Drahtesel bezwungen haben.

Mit von der Partie sind Ludger Geisler, Günter Witt, Michael und Mechthild Rößler sowie aus Schwechat Edwin Thaller und Waltraud Mühlbacher.

Das Begleitfahrzeug wird dieses Mal abwechselnd betreut von Kevin Hirschmann und Fabian Bröß sowie von Dominik Lohmann und Fabian Mocnik.

Natürlich haben die Radler gehörigen Respekt vor der Strecke, auf der auch einige Höhenmeter zu bewältigen sind. Deshalb waren etliche Trainingskilometer in den letzten Wochen Pflicht, Mensch und Material sind gut auf die Strapazen vorbereitet.

Holger Kuznik, der bei den letzten Radtouren zum festen Stamm gehörte, hat allerdings bei der ersten Fahrt nach Schwechat für sich eine zukunftsweisende Entscheidung getroffen: „Wenn ich das nächste Mal nach Schwechat radle, dann fliege ich!“

Ein Mann, ein Wort: Er wird mit dem Flugzeug anreisen und die Radfahrer entspannt vor Ort treffen. Aber die Daumen drückt er in den nächsten zwei Wochen natürlich ganz fest für die „Aktiven“.

Für die Gruppe um Ulrich Roland ist es schon zu einer festen Tradition geworden, die Partnerstädte mit dem Rad zu besuchen: 2010 war es zunächst Schwechat, 2013 Wodzislaw, zum 50-jährigen Jubiläum ging es 2014 nach Marcq-en-Baroeul und 2015 zum 25-jährigen Jubiläum nach Wandlitz.

Da ist es natürlich Ehrensache, zum 50-jährigen Jubiläum noch einmal nach Schwechat zu radeln. Nach dem Start am Sonntag führt die Radler der Weg in die Partnerstadt über Gummersbach, Aschaffenburg, Regensburg und Linz.
Dort werden sie von Bürgermeisterin Karin Baier und sicherlich auch vielen Schwechater Bürgerinnen und Bürgern herzlich empfangen werden.

Zum Gegenbesuch beim Appeltatenfest in Gladbeck hat sich eine Schwechater Delegation angesagt, um das Jubiläum auch hier mit einem Festakt zu begehen. Anzeichen dafür, dass auch die Schwechater per Fahrrad anreisen, gibt es bislang aber nicht...
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
10.422
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 14.08.2016 | 09:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.