Fotostrecke Christmas-Rock - Kotten Nie, ein himmlisches Vergnügen

Anzeige
Da springt selbst der "Nikolaus" die Bäume hoch, wenn am Kotten Nie die Erde bebt. Jedenfalls hatte es so den Anschein, als die Gruppe "Thal-Rock" zur Bestform auflief. Foto: Kariger
Gladbeck: Kotten Nie, Bülser Straße 157 |

Gladbeck: Christmasrock Kotten Nie | Besucher stehen in "Dosen-Würstchen-Dichte" beieinander, wenn der Kotten Nie zum traditionellen Christmas-Rock aufruft, ... dem Gladbecker Jahresabschlusskult im verstärkten Publikums-Magnet-Ambiente des Fördervereins Kotten Nie e.V.

Innerhalb weniger Stunden bereits sind die Karten (knapp ü. 500) vergriffen, wenn die Ausgabe an der Stadtsparkasse erfolgt. Klar, dass auf jeden Fall Kotten Förderverein Mitglieder Vorkaufsrecht besitzen. Und das nur jeweils 2 Karten an eine Person abgegeben werden, dürfte auch klar sein, denn sonst würde sich zu dieser 100%igen Veranstaltung jemand Paketweise die Karten "krallen" und eine gleichberechtigte Chance wäre von vorne herein ins Wasser gefallen.

"Thal-Rock" spielten in 5-köpfiger Besetzung auf und anfangs wurde die Stimme des Frontsängers, weil noch nicht so ganz auf volle Leistung getrimmt, wie er selbst sinngemäß bemerkte, im laufe des Abends fließend "eingeölt".
Aber dann in der nächsten Stunde war Schluss mit lustig und die Thal-Rock-Jungs legten los, gaben sozusagen alles, was man überhaupt nur geben konnte, nämlich 100% gesteigerte Leistungseffizienz, verpackt in klassischen Rockstücken, die 180° Kehrtwende einer Mogelpackung.

Strapazierter Boden vor der Bühne

Das der gepflasterte Boden vor der Kottenbühne dabei auf Dauer keine Absenkungen durch trampelnde Rock-Fans erfuhr, scheint wie ein Wunder zu sein. Jedenfalls hätte man in diesem Moment den Kotten Christmas-Rock in keiner Location mit Holzfußboden über die Bühne gehen lassen können,.... das Desaster berstender Bodenbretter wäre vorprogrammiert gewesen.

Das für Leib und Seele ausreichend in flüssiger u. fester Form gesorgt wurde, muss nicht erwähnt werden, denn das gehört zum Standard der Kotten-Crew.
„Stille Nacht Heilige Nacht“ zum Mitsingen und anschließend übergreifend in Rockversion, einschl. einem Wunderkerzen-Meer in Schwenkmanier, war dann der krönende Abschluss einer super-tollen Veranstaltung, wie sie ihresgleichen in Gladbeck immer noch gesucht wird.

Kotten-Team in höchster Besetzung und Höchstform

Ihnen kann niemand gebührend Dank erteilen, nein, das ist nicht möglich. Durch die unermüdliche Arbeit aller Team-Mitglieder ohne Ausnahme das ganze Jahr über wird überhaupt erst ermöglicht, dass ungezählte Kotten-Events pro Jahr über die Bühne gehen können.
Die meisten Aktionen vom Kotten Nie sind dabei auf Veranstaltungen für Kinder mit ihren Eltern zugeschnitten.
Ab März 2015 geht es im/am Kotten wieder los. Das erste große Event ist dann das Osterfeuer am 04. April 2015, ebenfalls ein Highlight, bei dem die Besucherscharen wieder in "Dosen-Würstchen-Dichte" anreisen.

Fotos: Kariger
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
10.145
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 08.12.2014 | 16:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.