Gladbecker "Nikolausmarkt" im Schatten des Rathauses

Wann? 06.12.2013 15:00 Uhr bis 08.12.2013 19:00 Uhr

Wo? Willy-Brandt-Platz 2, Willy-Brandt-Platz 2, 45964 Gladbeck DE
Anzeige
In ein Hüttendorf verwandelt sich auch in diesem Jahr wieder der Willy-Brandt-Platz vor dem Alten Rathaus in Stadtmitte, wenn dort am 2. Adventswochenende (6. bis 8. Dezember) der beliebte „Nikolausmarkt“ stattfindet.
Gladbeck: Willy-Brandt-Platz 2 |

Gladbeck. Die Zeiten des mehrwöchigen „Weihnachtsmarktes“ sind in Gladbeck schon lange vorbei. Dafür hat sich in der jüngsten Vergangenheit aber der „Nikolausmarkt“ seinen festen Platz im adventlichen Terminkalender gesichert.

Und so wird sich auch in diesem Jahr der Willy-Brandt-Platz vor dem Alten Rathaus in Stadtmitte am 2. Adventswochenende in ein gemütliches Hüttendorf verwandeln.

Hüttendorf auf dem Willy-Brandt-Platz

Organisiert wird der „Nikolausmarkt“ einmal mehr von der Werbegemeinschaft Gladbeck und der Stadt Gladbeck. Dabei dürfen die Organisatoren auf die tatkräftige Unterstützung durch soziale Einrichtungen, Schulen sowie Kindergärten. Dementsprechend werden einige der Verkaufshütten auf dem „Nikolausmarkt“ unter anderem von der „Jordan Mai-Schule“, den Mitglieder des „Fördervereins der Petruskirche“, Schülern der „Erich-Kästner-Realschule“ sowie Vertreterinnen des „Kinderschutzbundes“ betrieben.

Geöffnet sein wird der „Nikolausmarkt“ am Freitag, 6. Dezember, von 15 bis 20 Uhr; am Samstag, 7. Dezember, von 10 bis 20 Uhr sowie am Sonntag, 8. Dezember, von 11 bis 19 Uhr.

Freuen dürfen sich die Besucher auf ein breit gefächertes Angebot an selbst gestalteten Arbeiten. Zur Auswahl stehen unter anderem Gestricktes und Gefilztes, Bemaltes und Gebasteltes, Gekochtes und Angesetztes. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl der Gäste in fester als auch flüssiger Form gesorgt sein.
Die offizielle Eröffnung wird am Freitag, 6. Dezember, gegen 18 Uhr durch Bürgermeister Ulrich Roland und den Werbegemeinschaftsvorsitzenden Matthias Alt erfolgen. Auch der Nikolaus und die amtierende Appeltatenmajestät Anja Rosengart haben ihr Kommen zugesichert.

Den musikalischen Rahmen bei der Eröffnungsfeier wird einmal mehr das Große Blasorchester der Musikschule Gladbeck unter dem Dirigat von Musikschuldirektor Rolf Hilgers übernehmen.

Platzkonzerte mit der Gladbecker Blasmusik

Musik gibt es natürlich auch an den beiden folgenden Markttagen. Hierfür zeichnet die „Gladbecker Blasmusik“ verantwortlich, die am Samstag, 7. Dezember, von 16.30 bis 17.30 Uhr und am Sonntag, 8. Dezember, von 15 bis 16 Uhr adventliche und weihnachtliche Weisen darbieten wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.