Gladbecker Stadtpicknick: Wiederholung ist eine Pflicht

Anzeige
Gladbeck: Fußgängerzone | Da gibt es wohl kaum einen Zweifel: Das „1. Gladbecker Stadtpicknick“ am vergangenen Sonntag war eine rundum gelungene Sache, eine Wiederholung scheint schon fast eine Art Pflicht zu sein.

Denn viele Vereine und Verbände, Firmen und Unternehmen sowie auch Privatpersonen nutzten die Chance, ließen sich einen der „Picknick-Tische“ reservieren.

Herausgekommen ist am Ende ein gemütlicher Nachmittag, der auch viele Besucher in die Fußgängerzone lockte, was wiederum den örtlichen Einzelhandel gefreut haben dürfte. Und das kleine - aber sehr feine - Rahmenprogramm rundete das „Stadtpicknick“ ab. Eben ein Fest „Von Gladbeckern für Gladbecker“.

Zugegeben, Besuchermassen, wie man sie sonst vom „Appeltatenfest“ kennt, wälzten sich nicht durch die City. Aber wahrscheinlich war es genau dieser Umstand, der vielen Teilnehmern und Besuchern so gefiel. Ohne Gedränge und Geschubse konnte man „schlendern - schmausen - shoppen“.

Ein Erlebnis, auf das sich viele Beteiligten bei der zweiten Auflage des „Stadtpicknick“ im Jahr 2014 bereits jetzt freuen.
0
1 Kommentar
12.671
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 15.06.2013 | 17:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.