Halloween, Frankenstein, ... das volle Monster-Programm an Gruseligkeiten

Anzeige
Der Horror lässt grüßen: Ein Grab an der Ahrenbergstr., hergerichtet für den Monsterschock in Perfektion. Foto: Kariger

Gladbeck, Halloween in der Stadt | Wir schauen in der Wilhelm Olejnik Siedlung und der Ahrenbergstr. kurz vorbei. Ja klar, Halloween von Irland in die USA eingeführt und dann langsam von uns übernommen, ist Halloween nicht nur für die Scream-Masken-Hersteller alljährlich ein gefundenes "Fressen", deren Artikel beim Discounter in den Draht-Stapelboxen liegen, sondern für alle Masken-Utensilien-Anbieter gilt wieder Hochkonjunktur, um den Nachfragebedarf für den 31. Oktober ausreichend decken zu können.


Das der Reformationstag dabei traurigerweise immer mehr in Vergessenheit geraten ist, sozusagen verdrängt wird, muss nicht extra erwähnt werden. Andererseits ist seit Jahren ein steigender Halloween-Trend zu beobachten. Wenn man sich in vielen Straßenzügen oder Siedlungen umsieht, wie am Abend des 31. Oktobers verschiedene Halloween-Pendler die Straßen begehen, um zu sehen, wer sein Haus oder seinen Vorgarten je nach Kreativität mehr oder weniger in "Spinnengewebe" gehüllt hat, dem fällt auf, dass die Halloween-Interessensgruppe von Jahr zu Jahr zunehmends größer wird.

Erwähnenswert zu bemerken wäre noch die überaus starke Präsenz der Polizei, die auf Schritt und Tritt sozusagen markante Halloween-schaulustige Treffpunkte auffallend häufig lobenswert frequentierte. Alles in allem dürfte im Stadtgebiet an diesem 31. Oktober der Abend, soweit ich es beobachten konnte, ohne nennenswerte Zwischenfälle friedlich verlaufen sein.

Einen kleinen Eindruck vom Halloween-Abend zeigen die Bilder in der Strecke.

Fotos: Kariger
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
3 Kommentare
49
Ramona Tasci aus Gelsenkirchen | 01.11.2013 | 10:48  
8.303
Wolle Gladbeck aus Gladbeck | 01.11.2013 | 11:31  
49
Ramona Tasci aus Gelsenkirchen | 01.11.2013 | 12:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.