In Rentfort-Nord wird "Miteinander" praktiziert

Anzeige
Seiner Fertigstellung entgegen geht das Wandgemälde „Miteinander“ des Gelsenkirchener Künstlers „der-Lollo“. Das Gemälde ziert die Wand der Tiefgarage an der Ecke Schwechater-/Berliner Straße und wurde von Dr. Rainer Norten (Geschäftsführer der „Wohnungsverwaltung Norten“) in Auftrag gegeben. (Foto: Claudia Braczko/Runder Tisch Rentfort-Nord)
Gladbeck: Berliner Straße |

Rentfort-Nord. „Miteinander“ lautet der Titel des Wandgemäldes, das der Gelsenkirchener Künstler „der-Lollo“ derzeit - vielbeachtet von Kindern, anderen Bewohnern des Stadtteils und natürlich vom „Runden Tisch Rentfort-Nord“ - an die Wand der Tiefgarage Schwechater-/Berliner Straße malt.

Auftraggeber ist Dr. Rainer Norten, Eigentümer mehrerer großer Mehrfamilienhäuser in Rentfort-Nord, die seit fast zwei Jahren intensiven Sanierungen unterzogen werden. Und schon bald werden die Bewohner der Gladbecker Norten-Häuser das neue „Miteinander“ im verschönerten Quartier feiern können, nämlich beim „Nachbarschaftsfest“, das am kommenden Samstag, 7. September, von 14 bis 18 Uhr auf dem Freigelände an der Berliner Straße 14 bis 18 steigt. Natürlich sind aber auch alle anderen interessierte Bürger eingeladen.

Unter dem Motto „Miteinander“ bekommen die Bewohner dabei einiges zu tun: Beim „Malwettbewerb der Hochhäuser“ werden die Mieter der neun Gladbecker Norten-Häuser mit ihren Mitbewohnern gemeinsam jeweils ein Bild malen, der Künstler „der-Lollo“ hilft bei der Umsetzung. Alle Gemälde werden von einer Jury bewertet und dann später in den jeweiligen Treppenhäusern als Gemeinschaftswerk der Hausbewohner präsentiert. Kreativität und Teamgeist sind gefragt, mitmachen und Spaß an der Aktion stehen hier im Vordergrund - nicht unbedingt das Können.

Bürgermeister kommt zum Nachbarschaftsfest

Gladbecks Bürgermeister Ulrich Roland wird als Mitglied der Jury die Sieger des Malwettbewerbs verkünden, darüber hinaus aber auch das Wandbild „Miteinander“ des Künstlers „der-Lollo“ offiziell einweihen.

Wie schon im Jahr 2012 bietet das „Nachbarschaftsfest“, das in dieser Form also zum zweiten Male stattfindet, natürlich wieder viele leckere Sachen und einige Highlights für Jung und Alt. Die Gruppe Nord der Gladbecker Jugendfeuerwehr kommt ab 14 Uhr mit einem großen Löschfahrzeug und lädt zu Mitmachspielen ein. Der im Haus Berliner Straße Nr.16 ansässige Pflegedienst „Kuramed“ hat für Fragen über seine Dienste geöffnet und bietet kostenloses Blutdruckmessen an. Und natürlich wird auch die „Wohnungsverwaltung Nortenmit einem Info-Stand vertreten sein.

Übrigens: Weitere Werke des Künstlers „der-Lollo“ sind noch bis Ende September im Mieterbüro und im Mietertreff an der Berliner Straße 14 ausgestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.