Maifest 2016: Werbegemeinschaft plant dreitägige Großveranstaltung

Anzeige
Michael Prescler ist hauptverantwortlich für die Organisation des ersten Maifestes.
 
Jay Oh, Gewinner der RTL-Show "Das Supertalent". Auch er wird auf dem ersten Gladbecker Maifest zu hören sein. (Foto: Privat)
Gladbeck: Stadtgebiet | Die Planungen reichen bereits bis in das letzte Jahr zurück, jetzt wird der Ablauf konkreter: Die Werbegemeinschaft Gladbeck veranstaltet vom 6. bis 8. Mai das erste Gladbecker Maifest. Damit trennen sich die Händler von dem rund 30 Jahre alten Format „Gladbeck Total“.

Das dreitägige Stadtfest soll sich dabei nicht nur auf den Bereich der Innenstadt beschränken, auch wenn hier ein Großteil der Angebote zu finden sein werden. „Mit dem Maifest richten wir uns besonders an Familien. Aus diesem Grund setzen wir auch auf ein buntes Tagesprogramm, das zum Bewegen und Mitmachen einlädt“, kündigt Martin Volmer, Vorstandsmitglied der Werbegemeinschaft, an. Beginnen wird das Fest am Freitag, 6. Mai, um 15 Uhr mit einem französischen Maimarkt am Rathausplatz. Neben kulinarischen Spezialitäten aus dem Nachbarland (Macarons, Käse-, Wurstwaren und Gebäck) soll es hier auch Attraktionen eines klassischen Rummels geben. „Da ist zum Beispiel der ‚Hau den Lukas‘ zu nennen“, erklärt Organisator Michael Prescler. „Das Maifest soll einen traditionellen Charme haben.“

Kneipennacht


Anstelle eines Abendprogramms unter freiem Himmel erwartet die Gäste ab 20 Uhr eine Konzertnacht in ausgewählten Kneipen der Stadt: Unter den neun Gastronomiebetrieben, die bereits ihre Teilnahme zugesichert haben, sind etwa die „Alte Post“, die „Grüne Oase“, das „Café Stilbruch“ sowie das Lokal „Mundart“. Für die Kneipennacht haben bereits „The Bluebones“, „Wasted Luck“, „Reverend Gromberg & The Blues Bettys“ und weitere Künstler ihr Kommen zugesagt, so dass je nach Musikgeschmack für jeden Gast die richtige Gastronomie bereit stehen wird. Mit einem Shuttle-Bus sollen dabei andere Stadtteile an das Fest angeschlossen werden.

Jay Oh in Gladbeck


Samstag und Sonntag werden in der Innenstadt unter anderem am Citycenter sowie auf der Lambertistraße verschiedene Musiker zu hören sein. Auch Jay Oh, Gewinner der RTL-Show „Das Supertalent“, wird sich hier die Ehre geben. Darüber hinaus locken neben gastronomischen Angeboten auch zahlreiche Bewegungsangebote in die Innenstadt. So soll es unter anderem eine Strohballenburg, einen Fahrradlooping, einen Fahrradparcours, Testfahrten mit E-Bikes sowie einen Segway-Parcours (voraussichtlich nur am Sonntag) geben. Tanz- und Musikbegeisterte wird es am Samstagabend in die Stadthalle ziehen. Hier wird die international besetzte „American European Connection“ ab 20 Uhr mit Soul und R‘n‘B für Furore sorgen.

Partner gesucht


Soviel zu den derzeitigen Planungen. Doch dabei soll es nicht bleiben: Die überwiegend ehrenamtlich organisierten Festtage bieten noch Raum für weitere Projekte und Angebote. Am Montag, 1. Februar, die Veranstalter daher um 19.30 Uhr zu einem offenen Treffen im Vortragsraum der Stadtsparkasse Gladbeck ein. „Interessierte Vereine, Verbände, aber auch Privatleute und Händler sind herzlich eingeladen, sich mit eigenen Aktionen ins Programm einzubringen“, so Organisator Michael Prescler. Abschließend zeigt er sich zuversichtlich: „Gemeinsam werden wir Menschen in der ganzen Region wieder für die Einkaufsstadt Gladbeck begeistern.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.